1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Kriftel ist wieder oben dabei

Erstellt:

Von: Volker Hofbur

Kommentare

Sie machte bei der TuS Kriftel ein überragendes Spiel im Angriff: Helena Nitzke lenkte das Spiel ihres Teams gut und traf insgesamt 13 Mal. FOTO: alix Nickel
Sie machte bei der TuS Kriftel ein überragendes Spiel im Angriff: Helena Nitzke lenkte das Spiel ihres Teams gut und traf insgesamt 13 Mal. © Alix Nickel

Aufstieg durch Sieg in Leihgestern weiter möglich

Kriftel -Die Handballerinnen der TuS Kriftel sind wieder ganz oben dabei in der Aufstiegsrunde der Oberliga. Nach dem 29:23 (15:13)-Erfolg bei der TSG Leihgestern überflügelten sie den Gegner und liegen einen Punkt hinter Tabellenführer HSG Bensheim/Auerbach II. "Wir können es aus eigener Kraft nicht schaffen", erklärte Thon, "aber nächste Woche spielt Bensheim gegen Leihgestern. Da könnte etwas passieren".

Von ihrer Mannschaft sah sie beim Tabellenzweiten eine ordentliche Leistung. Bis auf Lisa Weißer nach ihrer Schulteroperation hatte Yvonne Thon ihre beste Besetzung zusammen, beim Gastgeber fehlte Rückraumspielerin Andrea´Schulz (Ellenbogenverletzung) und die gesperrte Jessica Dias Carrneiro nach ihrer Blauen Karte in Weiterstadt. Gut tat der Partie die konsequente Leitung der Schiedsrichter Michael Fuchs/Patric Hass (Haibach/Leidersbach), die konsequent ihre Linie pfiffen, auf die sich laut Thon beide Mannschaften gut einstellen konnten. Die Krifteler Abwehr ließ Leihgestern nicht in seinen Spielfluss kommen, hatte zudem mit Torhüterin Hanna Weißer einen guten Rückhalt. "Im Angriff haben wir extrem wenig Fehler gemacht und unsere Chancen gut genutzt, wenn man mal die Phase kurz vor der Pause ausnimmt, in der Leihgestern mit vier Toren in Folge zum 13:13 kam", berichtete Thon, "gut war, dass wir in der letzten Minute vor der Pause noch zwei Mal getroffen haben".

Nach dem Wechsel setzten sich die Kriftelerinnen auf 20:16 ab (42.). "In der zweiten Halbzeit gab es keine enge Situation mehr", erläuterte Thon, "sie haben keine Mittel mehr im Angriff gegen uns gefunden und viel verworfen. Wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung geboten, wobei Hanna Weißer und Helena Nitzke dank ihrer Leistung im Angriff herausragten". Nach dem 24:20 (50.) ordnete Thon eine Einzeldeckung gegen die frühere Hessenauswahlspielerin Olivia Reeh an, aus der gleich drei Krifteler Tore resultierten. "Zehn Minuten vor Schluss war mir klar, dass wir gewinnen. In unserer Verteidigung hat alles gepasst", freute sich Thon. Ihr Team tritt am Sonntag (18 Uhr) gegen die SG Kirchhof II an und will erneut nachlegen.

Kriftel: Hannah Weißer, Nele Krohn; Helena Nitzke 13/6, Ida Pokoyski 6/2, Cara Ljubic 3, Jana Lorenz, Ezgi Yoslun, Hanna Leidner je 2, Julika Leichthammer 1, Finja Seeharsch, Isabel Göbel, Mayra Janssen, Lena Giebe. vho

Auch interessant

Kommentare