+
Es geht zur Sache. Hier hindert Eric Krause (TG Kastel, links) den Holzheimer Simon Giebenhain an der Wurfausübung.

Handball

Ein Krimi zum Saisonstart

Der TuS Holzheim ist mit einer Punkteteilung bei der TG Kastel in die neue Saison der Handball-Landesliga Mitte gestartet.

Nach der 19:15-Führung in der 43. Minute könnte man von einem Punktverlust der Holzheimer Landesliga-Handballer ausgehen. Da der letzte Treffer des TuS aber erst zehn Sekunden vor dem Ende fiel, war es letztlich doch ein Punktgewinn. TG Kastel – TuS Holzheim 26:26 (12:13). Holzheim musste zum Saisonauftakt mit Schwarz, Baum und Grandpierre gleich drei Akteure ersetzen. Trainer Bittkau forderte von seiner Truppe über 60 Minuten einen bedingungslosen Einsatz, um in Kastel bestehen zu können. Die Holzheimer legten auch los wie die Feuerwehr und lagen nach einer Viertelstunde mit 6:2 in Front. Kastels Trainer Klein sah sich schon früh genötigt, den grünen Karton zu legen und lag damit richtig. Nur fünf Minuten später hatten seine Schützlinge den Anschluss wiederhergestellt. Bis zum Seitenwechsel hatten die Ardecker zumeist die Nase knapp vorne und gingen mit 13:12 in die Kabine.

Im zweiten Durchgang sollte es dann so richtig dramatisch werden. Zunächst waren die Gäste wieder an der Reihe, die trotz zeitweiliger Unterzahl mit 19:15 in Führung gingen. Doch danach gab es wieder einen minutenlangen Leerlauf. Beim 21:20 in der 50. Minute gingen die Kasteler erstmals in Führung, so dass Holzheims Trainer sofort eine Auszeit nahm. In den verbleibenden zehn Minuten legte die TGK mit schöner Regelmäßigkeit einen Treffer vor, den Holzheim aber ebenso prompt erwiderte.

Die letzte Minute wurde dann nichts für schwache Nerven. Piotr Büscher brachte seine Farben mit 26:25 in Front, kassierte danach aber eine Zeitstrafe. Holzheim behielt die Übersicht, und am Ende kam das Leder zu Nicky Lazzaro, der zum vielumjubelten Ausgleich verwandelte.

Holzheim: Linke, M. Schenk, Nink, Koch, Moos, Rompel (1), Becker (4), Giebenhain (3), Lazzaro (5), Schneider (1), Wolf- gram (9/3), Dettling, M. Schenk (3), Jakobi – SR: Alexandra Baum/Alena Rämisch (Eberstadt/Pfungstadt) – Zuschauer: 80 – 7 m: 6/4 – 4/3 – Zeitstrafen: 4 Minuten – 10 Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare