+
Hoch das Bein: Hendrik Rütten (DJK Bad Homburg II, links), David Schmidt (SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II, Mitte) und Julius Fröhlich.

Kreisliga A

8:1 in Kronberg ist Oberhöchstadts fünfter Sieg in Serie

Nach dem 8. Spieltag in der Fußball-Kreisliga A ist die SG Eschbach/Wernborn durch ihren Derby-Erfolg bei Aufsteiger SG Hundstadt alleiniger Spitzenreiter, da die SG Eintracht Feldberg in Stierstadt gestrauchelt ist.

SG Hundstadt – SG Eschbach/Wernborn 1:2 (0:1): Patrick Gilles war aus Sicht der Gäste gestern der Mann des Tages, denn der vom FC Neu-Anspach gekommene Neuzugang erzielte in Hundstadt beide Treffer: zunächst das 1:0 in der 15. Minute und dann auch das 2:0 in der 49. Minute. Die mögliche Chance zum 3:0 vergab Torjäger Ergin Cakar, der in der 68. Minute mit einem Foulelfmeter an SGH-Schlussmann Peter Erle scheiterte. Nach einem Pfostenschuss von Kapitän Julian Kiebel langte es für die Hausherren in der 84. Minute nur noch zum Anschlusstor durch Pascal Hess.

FV Stierstadt II – SG Eintracht Feldberg 1:1 (0:1): „Eintracht Feldberg ist zwar die überlegene Mannschaft gewesen, aber wir haben uns den Punkt durchaus verdient, denn wir haben zu keinem Zeitpunkt aufgesteckt und uns dafür mit dem Ausgleich belohnt“, war Stierstadts Trainer Markus Klatt mit dem Auftreten seines Teams in einer überaus fairen Begegnungen sehr zufrieden.

Die Eintracht war durch einen sehenswerten Treffer von Joshua Kessler nach 39 Minuten in Führung gegangen: Der Torschütze nahm eine Flanke mit der Brust an und „hämmerte „den Ball dann volley unter die Latte. Für den Endstand sorgte Nico Müller, der in der 76. Minute eine Freistoß-Vorlage per Kopf zum 1:1 verwertete.

1. FC-TSG Königstein II – SGK Bad Homburg II 2:0 (0:0): „Die Gäste sind nicht wirklich auf einen Torerfolg aus gewesen“, wunderte sich FCK-Coach Alexander Goncalves darüber, wie leicht es seine neuformierte Truppe mit einigen Somaspielern und zwei A-Jugendlichen gegen die Kirdorfer hatte. Goncalves: „Mir haben wegen Oktoberfest und Junggesellenabschied insgesamt acht Spieler gefehlt.“

Nachdem Königsteins Keeper Christopher Wadephul Emden in der 25. Minute einen von David Eiding geschossenen Foulelfmeter pariert hatte, kamen die Gastgeber durch Torjäger Dirk Mann (50.) und Philip Bizimis (90. + 2) zu ihren beiden Toren.

EFC Kronberg II – SG Oberhöchstadt 1:8 (1:6): Im Derby der Burgstädter feierte der A-Liga-Absteiger seinen fünften Sieg in Serie und steuert bei zwei Spielen weniger als der Tabellenzweite SG Eintracht Feldberg auf Aufstiegskurs. In Kronberg haben sich die Schützlinge von Trainer Joachim Hans auch vom schnellen Führungstreffer der EFC-Reservisten durch Kevin Buch (2.) nicht irritieren lassen. Bis zur Pause und einem Zwischenstand von 1:6 war die Partie bereits entschieden, nachdem Denis Winter (4.), Babak Ganjali (6.), Christian Freissmuth (11.), Lorenz Grabowski (13., 38.) und Kai Oliver Politycki (25.) getroffen hatten. Für die SGO-Saisontore Nummer 27 und 28 zeichnete nach dem Seitenwechsel Darius Neumann (62., 75.) verantwortlich.

Usinger TSG II – FSV Friedrichsdorf II 3:1 (1:0): Mit dem dritten Saisonsieg ist die UTSG-Reserve auf den siebten Platz geklettert. Den „Dreier“ verdiente sich das Team von Trainer Rainer Birkenfeld mit einer soliden Mannschaftsleistung, wobei Benito Gonzalez Torres (30.) für die 1:0-Halbzeitführung verantwortlich war. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Adrian Veli (57.) und Rahim Akbari (75.) auf 3:0, ehe die Friedrichsdorfer durch Dan Vaughan (82.) wenigstens noch zum „Ehrentreffer“ kamen.

DJK Bad Homburg II – SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II 0:1 (0:1): Dank einer starken Leistung der Abwehr um den sicheren Keeper Jakob Schiffl und den kopfballstarken Manndecker Tim Sczesniok ist der Aufsteiger nicht unverdient zum zweiten Saisonsieg gekommen und hat überdies erstmals zu null gespielt. Das einzige Tor resultierte aus einem Abwehrfehler der Helveten. David Schmidt eroberte den Ball, Timo Knaack verwertete dessen Zuspiel zum Siegtreffer. Eine starke Leistung bot Schiedsrichter Reinmund Weber aus Worfelden, der die Partie souverän leitete.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare