+
Verlässt den SV Rot-Weiß Hadamar Richtung Dreieich: Leon Burggraf.

Fußball-Hessenliga

Leon Burggraf und Mirko Dimter wechseln nach Dreieich

  • Marion Morello
    vonMarion Morello
    schließen

Fußball-Hessenligist SV Rot-Weiß Hadamar muss zwei hochkarätige Abgänge verdauen: Leon Burggraf und Mirko Dimter spielen fortan für den SC Hessen Dreieich.

Was seit Tagen hinter vorgehaltener Hand gemunkelt wurde, ist jetzt amtlich: Leon Burggraf und Mirko Dimter verlassen den Fußball-Hessenligisten SV Rot-Weiß Hadamar und schließen sich dem Liga-Konkurrenten SC Hessen Dreieich an. Die Dreieicher, als der "FC Bayern München der Hessenliga" bekannt, hatten zu Beginn der Corona-Krise noch in aller Öffentlichkeit über ihren finanziellen Notstand lamentiert, weil ihr Hauptsponsor in Schwierigkeiten geraten war und auch die Sportstätte eventuell nicht mehr zur Verfügung stünde. Jetzt holt sich der Club, der seine ältesten Junioren-Jahrgänge vom Spielbetrieb abgemeldet hat, zwei absolute Spitzenspieler von den Hadamarern. 

Der gebürtige Dehrner Leon Burggraf, der auch mit Regionalliga-Aufsteiger Eintracht Stadtallendorf verhandelt hatte, ist der Torschützenkönig der Hessenliga-Corona-Saison mit 20 Toren. Er war erst am 16. August 2019 von seinem einjährigen Gastspiel beim Regionalliga-Team von Borussia Dortmund zurück an die Faulbacher Straße gekehrt und schoss fortan seinen neuen alten Verein aus der Minikrise zu Saisonbeginn. Mirko Dimter ist Abwehrspezialist mit Offensivqualitäten, wie seine sechs Saisontore beweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare