+
Fußball in Corona-Zeiten: Die Vereine im Kreis Limburg-Weilburg wollen die Saison abbrechen. 

Corona-Krise

Fußball in Limburg-Weilburg: Mehrzahl der Vereine stimmt für Saison-Abbruch

  • schließen

Corona: Die große Mehrheit der Vereine im Fußballkreis Limburg-Weilburg will nicht, dass die Saison fortgesetzt wird.

Kreis Limburg-Weilburg – Das Abstimmungsergebnis fiel recht eindeutig aus: Am Sonntagmittag stimmte die große Mehrheit der insgesamt 107 Vereine im Fußballkreis Limburg-Weilburg für einen vorzeitigen Saison-Abbruch. Allerdings gab es ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der Variante mit oder ohne Absteiger: 33 stimmten für die Variante mit Auf- und Absteiger, 32 für die Variante mit Auf-, aber ohne Absteiger. Drei Vereine wollten die Saison fortsetzen.  

Abstimmung über Saison 2019/20: Drei Szenarien zur Auswahl im Fußballkreis Limburg-Weilburg

Kreisfußballwart Jörn Metzler hatte am Sonntagmorgen seine Vereine zusammengeschaltet, um über den Fortgang der Fußballsaison 2019/20 abstimmen zu lassen. Diese drei Szenarien standen zur Abstimmung: 

1. Die Saison 2019/20 wird über den 30. Juni hinaus fortgeführt (ab September oder gegebenenfalls früher). Die Ermittlung der Auf- und Absteiger erfolgt gemäß Spielgeschehen 2019/20. 

2. Die laufende Saison wird mit dem Datum vom 13. März 2020 vorzeitig beendet. Die Ermittlung der Auf- und Absteiger erfolgt gemäß Spielgeschehen 2019/20 unter Anwendung der Quotientenregel. 

3. Die laufende Saison wird mit dem Datum vom 13. März 2020 vorzeitig beendet. Die Ermittlung der Auf- und Absteiger erfolgt gemäß Spielgeschehen 2019/20 unter Anwendung der Quotientenregelung. Es gibt keine Absteiger.

110 Fußballvereine gibt es im Kreis Limburg-Weilburg, nach Auswertung gut der Hälfte der Stimmzettel war die eindeutige Mehrheit für einen vorzeitigen Saisonabbruch.

Limburg-Weilburg: Abstimmung über Fußball-Saison per Stimmzettel-Mail

In einer Videoschalte hatten die Vereinsvertreter zunächst die Möglichkeit gehabt, sich auszutauschen noch offene Fragen zu stellen. Anschließend mailte Jörn Metzler den Delegierten einen Stimmzettel zu, auf dem jeder Verein sein Votum abgeben konnte.

Das endgültige Ergebnis wird jedoch lediglich ein Zwischenstand für den Fußballkreis Limburg-Weilburg sein und als Vorlage für die nächste Sitzung des Hessischen Fußball-Verbandes am kommenden Samstag, 16. Mai, dienen. Dort wird weiter über den Fortgang der Saison 2019/20 sowie die kommende Spielzeit 2020/21 entschieden. Anschließend soll es einen virtuellen Verbandstag - voraussichtlich erst Anfang Juni - geben. Die endgültige Entscheidung wird demnach noch eine Weile auf sich warten lassen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare