+
Symbolbild Gewalt: Geballte Faust

Nach Schlägerei bei Fußballspiel in Niedernhausen

TuS Lindenholzhausen suspendiert die Schläger

Nach dem Spiel der TuS Lindenholzhausen gegen die SG Niedershausen/Obershausen am vergangenen Sonntag traten und schlugen einige Spieler aufeinander ein. Beim TuS dürfen die Beteiligten nun nicht mehr am Training und den Spielen teilnehmen.

Die TuS Lindenholzhausen hat auf die üblen Vorfälle nach dem Fußball-Kreisoberliga-Spiel bei der SG Niedershausen/Obershausen am vergangenen Sonntag reagiert und die „Übeltäter“ aus den eigenen Reihen mit sofortiger Wirkung suspendiert. Nach der 0:3-Niederlage der TuS waren Spieler beider Teams aneinander geraten, es gab Tritte und Faustschläge, und die Polizei musste hinzugezogen werden. Die Ermittlungen laufen.

Dazu gab Uwe Bergmann, Leiter der Fußballabteilung der TuS Lindenholzhausen folgende Stellungnahme ab: „Gewalt und Aggression, gleich welcher Form, lehnt die TuS Lindenholzhausen kategorisch ab. Sie haben auf unseren Sportplätzen keine Daseinsberechtigung und müssen konsequent verfolgt und geahndet werden. In Lindenholzhausen setzen wir uns trotz aller sportlichen Rivalitäten immer für einen fairen und gewaltfreien Umgang untereinander ein. Zu unserem Bedauern war dies vergangenen Sonntag nach unserem Spiel in Niedershausen leider nicht der Fall. Zurecht sind hier sport- und strafrechtliche Verfahren zur Klärung des Vorfalls eingeleitet worden. In Anbetracht dessen sollte man sich aber in schwebenden Verfahren Zurückhaltung in seinen Stellungnahmen auferlegen. Nichtsdestotrotz kann man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen, weshalb wir die unsererseits beteiligten Spieler vergangenen Montag durch einstimmigen Vorstandsbeschluss mit sofortiger Wirkung und endgültig vom Spiel- und Trainingsbetrieb suspendiert haben. Im Übrigen wünschen wir uns eine umfassende und lückenlose Aufklärung des Vorfalls, damit unser schöner Sport wieder im Mittelpunkt stehen kann. Für die TuS Lindenholzhausen “

Marion Morello

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare