1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Lorena Morsch: Deutsche U15-Meisterin vom TTC Staffel

Erstellt:

Von: Marion Morello

Kommentare

Deutsche U15-Meisterin im Einzel: Lorena Morsch vom TTC Grün-Weiß Staffel.
Deutsche U15-Meisterin im Einzel: Lorena Morsch vom TTC Grün-Weiß Staffel. © IMAGO/Revierfoto

Das ist eine fantastische Nachricht: Lorena Morsch vom TTC Grün-Weiß Staffel hat sich bei den Deutschen Tischtennis-Meisterschaften der Altersklasse U15 in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit in Wiesbaden den Titel im Einzel geholt.

Doch damit nicht genug: Auch im Doppel war sie erfolgreich und gewann die Bronzemedaille. Für die beiden weiteren Talente aus dem Tischtenniskreis Limburg-Weilburg, Cedric Montimurro vom TTC Elz und Sophie Krießbach von den TTF Oberzeuzheim, war allein die DM-Teilnahme schon ein großer Erfolg. Noch dazu verkauften sie sich teuer.

Lorena Morsch absolvierte nicht nur die Vorrunde mit drei glatten Siegen souverän, sondern auch die Hauptrunde bis zum Finale. 3:1 hieß es gegen Elisa Meyer (Hannover), jeweils 2:0 gegen Theresa Faltermaier (Schwabhausen) und Maja Kloke (Göttingen) im Halbfinale. Im Endspiel setzte sie sich gegen ihre hessische Doppelpartnerin Sarah Peter (Salmünster) mit 3:11, 11:3, 12:10, 4:11 und 11:4 nach einer hochklassigen Partie durch.

Beide hatten im Doppel zunächst zu kämpfen. Nach dem 3:2-Erfolg gegen Hildebrand/Müller (Mühlhausen/Riestedt) brachte sie ein 3:0 gegen Nguyen/El Haj Ibrahim (Ettlingen/Herrenberg) ins Halbfinale. Dort mussten sie sich der Ex-Staffelerin Neumann und Stefanske (Langstadt/Engelborstel) mit 1:3 geschlagen geben.

Sophie Krießbach (TTF Oberzeuzheim) glänzte als Vorrundenzweite mit Siegen gegen Lene Walz (Gau-Odernheim, 3:0) und Kira Kölling (Frauendorf, 3:1) und stand in der Hauptrunde. Dort war Luisa Düchting (Langenich) beim 0:3 (5:11, 9:11, 9:11) Endstation. Mit Denisa Cotruta (Biebrich) war sie im Doppel mit 3:2 gegen Dutkiewicz/Weeler (Riestedt/Dresden) erfolgreich, bevor das Aus mit 1:3 (6:11, 11:8, 9:11, 8:11) gegen Kalaitzidou/Hübgen (Düsseldorf/Wemmetsweiler) kam.

Cedric Montimurro (TTC Elz) scheiterte nach einem 3:0-Sieg gegen Ole Brock (Lippstadt) und einem 0:3 gegen Lukas Wang (Saarbrücken) unglücklich mit 12:14 im Entscheidungssatz an Eunbin Ahm (Göttingen). Mit Tom Küllmer (Breitenbach) gelang ihm im Doppel ein 3:0-Sieg gegen Uhing/Miethe (Hundsmühle/Barienrode), bevor sich die beiden den späteren Vizemeistern Kühn von Burgsdorff/Andersen (Gütersloh/Lenkerbeck mit 6:11, 9:11, 11:9, 9:11 beugen mussten.

Im Mixed war für Krießbach/Rehm (Neuenhain) sowie Cotruta (Biebrich)/Montimurro jeweils in der zweiten Runde Endstation. Lorena Morsch drang mit Tom Wienke (Nieder-Ramstadt) ins Viertelfinale vor, wo die späteren Deutschen Meister, Haspel/Itagaki (Kolbermoor/Bad Königshofen), zu stark waren. ULRICH HADASCHICK

Auch interessant

Kommentare