1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Lukrative Torejagd

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Beim zweitägigen Hallen-Fußballturnier der DJK Bad Homburg dürfen sich die Zuschauer auf viele Tore freuen. Diesbezüglich hilft der Gastgeber durchaus ein wenig nach.

Um stattliche 1400 Euro Preisgeld (davon 500 für den Sieger) und bereits zum neunten Mal den „SJ-Autoservice-Wanderpokal“ wird beim Hallen-Fußballturnier der DJK Bad Homburg gespielt, das am Samstag und Sonntag zum 21. Mal in Folge in der Sporthalle der Gesamtschule am Gluckenstein ausgetragen wird.

Zum dritten Mal seit 2013 winkt in Kirdorf auch eine Torprämie, um den Offensivdrang anzuheizen. Für Treffer Nummer 70 im Verlauf des Turniers wurden 25 Euro ausgelobt, 30 Euro für Tor Nr. 140, 35 Euro für das 210. Tor sowie 40 Euro für Treffer Nummer 280. Gewertet werden ausschließlich Tore, die aus dem Spiel heraus fallen, keine Neunmeter. Die Prämie wird direkt nach der Partie ausgezahlt, in der das Jubiläumstor gefallen ist.

Folgende 20 Mannschaften sind am Start: DJK Bad Homburg II, FC Altkönig, Germania Weilbach, SV Kriftel, FC Rödelheim (Gruppe 1), FC Young Boys Oberursel, SV Hofheim, SKG Rumpenheim, Teutonia Köppern, Germania Ockstadt (Gr. 2), Vatanspor Bad Homburg, SpVgg Bomber Bad Homburg, Usinger TSG, FSV Friedrichsdorf, FC Inter Reichelsheim (Gr. 3), Türk. SV Bad Nauheim, Cupverteidiger FV Bad Vilbel, FC Schwalbach, SV Seulberg und DJK Bad Homburg I (Gr. 4).

Am Samstag stehen ab 11.30 Uhr die Partien der Gruppen 1 und 2 (jeweils 17 Minuten Spielzeit) auf dem Programm, wobei das Turnier mit dem Spiel DJK Bad Homburg II – FC Altkönig eröffnet wird.

Tags darauf geht es um 10 Uhr weiter, allerdings mit auf 14 Minuten reduzierter Spielzeit. Mit dem Derby Vatanspor Bad Homburg – SpVgg Bomber Bad Homburg beginnt der Zeitplan, der um 19 Uhr mit dem Finale endet. Anschließend ist dann die Siegerehrung. Über Resultate und Tabellenstände kann man sich zeitnah im HR-Videotext auf Tafel 494 informieren.

Auch interessant

Kommentare