+
Symbolbild

Fußball-Kreisoberliga Limburg-Weilburg

Maxi Neuhofs später Siegtreffer

  • schließen

Der FC Waldbrunn 2 hat die englische Woche in der Fußball-Kreisoberliga mit einem 1:0 (0:0)-Sieg gegen den VfR 07 Limburg eröffnet. Gespielt wurde auch in der B2, in der C1 und der C2.

Kreisoberliga Limburg-Weilburg

FC Waldbrunn 2  - VfR 07 Limburg 1:0 (0:0). Waldbrunn hatte in den ersten 20 Minuten mehr vom Spiel und erarbeitete sich einige Möglichkeiten. Die beste (23.) von David Schäfer wurde von der gegnerischen Abwehr geblockt. Im Gegenzug kam Limburg zu seiner ersten Chance, aber André Nemirowitsch zielte zu hoch. Danach kam Limburg besser ins Spiel, und Tobias Keil konnte sich zweimal auszeichnen. Kurz vor der Pause hatte der FCW noch zwei gute Möglichkeiten, aber Jan Darda konnte einen platziert geköpften Ball gerade noch zur Ecke abwehren; der anschließende Eckball sorgte erneut für Gefahr – der Ball aus dem Gewühl prallte aber gegen den Pfosten. Nach der Pause war Waldbrunn wieder gut im Spiel überließ aber Limburg nach und nach das Zepter. Gegen Ende war wieder der FCW an der Reihe und drückte auf den Siegtreffer. Dieser fiel in der 93. Minute, nachdem Julian Form im 16er von den Beinen geholt worden war; den fälligen Elfmeter verwandelte Maximilian Neuhof sicher zum 1:0. Waldbrunn: Keil, J. Form, Y. Schäfer, Tuerk, Neuhof, Born, Ortseifen, Al Filali, Traudt, D. Schäfer, Borbonus (R. Form, Stähler, Rodrigues, Toma, Hölzer) – Limburg: Darda, Weis, Lumoneka, Heimann, Michel, Nemirowitsch, Siebig, Cetin, Janke, Mieller, Qurbani (Malicha, Demir, Vielsäcker) – SR: Schubert (Limburg) – Zuschauer: 80 – Tor: 1:0 Maximilian Neuhof (93.).

Kreisliga B2 Limburg-Weilburg


SG Villmar/Arfurt/Aumenau 2 – SV Mengerskirchen 2 2:0 (0:0). Die erste Halbzeit im ersten Heimspiel der Neukombinierten verlief ausgeglichen. Danach kam – mit dem Regen – die Struth-Elf in Fahrt. Alexander Fiehn netzte (66.) zur Führung ein. Den Deckel machte (88.) Jan Jung-König mit einem fulminanten Schuss drauf. – Tore: 1:0 Alexander Fiehn (66.), 2:0 Jan Jung-König (88.). 

SG Oberlahn 2 – FSG Dauborn/Neesbach 2 5:3 (3:2). In einer umkämpften Partie brachte Heymann die FSG (3.) per Foulelfmeter in Führung. Keine fünf Minuten später die Retoure: Marcel Klapper glich ebenfalls per Elfer aus. Es wurde hitzig. Nach 22 Minuten schlug Roland Schurig nach Simon-Schäl-Vorlage per Außenrist zum ersten Mal zu. Schmitt glich aus. Dann war erneut Schurig zur Stelle zum 3:2. Im Starkregen ging’s weiter. In Minute 67 machte Pauly sein erstes Tor für die SGO 2. Dauborn/Neesbach kam durch den starken Kqiku noch einmal ran. In der 96. konnte erzielte Roland Schurig seinen dritten Treffer nach einem tollen Dribbling. – 0:1 Marco Heymann (3.), 1:1 Marcel Klapper (8.), 2:1 Roland Schurig (22.), 2:2 Joshua Schmitt (38.), 3:2 Roland Schurig (40.), 4:2 Pierre Pauly (67.), 4:3 Hamdi Kqiku (75.), 5:3 Roland Schurig (90.+6).

TuS Waldernbach 2 – SG Weinbachtal 2 3:2 (1:0). Waldernbach startete mit einigen Hochkarätern und verdiente sich die Führung Mitte der ersten Halbzeit redlich. Dennoch war Weinbachtal ein unangenehmer Gegner und glich direkt nach der Pause aus. Binnen sieben Minuten ging der TuS erneut in Führung, kassierte den Ausgleich und markierte das 3:2. Danach hielt die Heimelf den Kasten sauber und siegte aufgrund der ersten Hälfte verdient. – Tore: 1:0 Eugen Betke (23./FE), 1:1 Mark Bäuml (48.), 2:1 Valerij Elcov (57.), 2:2 Robin May (62.), 3:2 Eugen Betke (64.).

SG Taunus 2 – FCA Niederbrechen 2 2:1 (1:0). Die SGT zwang den FCA immer wieder zu langen Bällen, die für die aufmerksame Abwehr keine Probleme bereitete. Nach einem Gegenpressing gewann Kai Simon das Laufduell und schob überlegt zum 1:0 ein. Danach war die Heimmannschaft mit mehreren Standards am Drücker, aber die Alemannen-Abwehr klärte zweimal auf der Linie. In der 47. Minute wurde das Spiel wegen eines Gewitters mit Starkregen für zwölf Minuten unterbrochen. In der 58. Minute prüfte Tobias Maroske aus kurzer Distanz Marius Gattinger im Tor, der aber sicher parierte. Jetzt bekam der FCA ein Übergewicht, und folglich fiel das 1:1 durch Hannes Hildebrandt. In der 75. Minute spielte der letzte Mann von Niederbrechen bei einem Konter den Ball mit der Hand, was der Schiedsrichter übersah, aber den abgewehrten Ball nahm Daniel Bös aus 40 Metern und schlug ihn in den Torwinkel zum 2:1 für die SG. – Tore: 1:0 Kai Simon (22.), 1:1 Hannes Hildebrandt (69.), 2:1 Daniel Bös (75.) – Gelb-Rot: Tobias Weil (90.+4). 

Fußball-Kreisliga C1 Limburg-Weilburg


VfL Eschhofen 2 – SG Hirschhausen/Bermbach 4:1 (2:0); Tore: 1:0 Serge Voigt (7.), 2:0 Sebastian Simeit (30.), 3:0 Lukas Rodenbeck (56.), 4:0 Alexander Stahl (68.), 4:1 Tom Leon Langer (85./FE). 

TuS Obertiefenbach 2 – FV Weilburg 0:1 3:2 (2:1); 0:1 Goran Dejanovic (22.), 1:1 Mutar Barry (41.), 1:2 André Büchling (53.), 2:2 Sedik Kizmaz (58.), 3:2 Mutar Barry (90.). 

SG Weilmünster/Laubuseschbach 2 – SG Weiltal abgebrochen.


Fußball-Kreisliga C2 Limburg-Weilburg


SG Merenberg 2 – FCA Niederbrechen 3 3:1.

SV Thalheim 2 - SG Ahlbach/Oberweyer 2 2:0 (0:0);

Tore: 1:0 Thorsten Melbaum (54.), 2:0 Adesola Adeleke (59.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare