Handball

Michael Gehrke neu im Trainerstab der TSG Ober-Eschbach

TSG Ober-Eschbachs Handballer/innen bauen ihr Trainerteam weiter aus. Die Damen (Dritte Liga) und Herren (Bezirksoberliga) werden künftig für eine Trainingseinheit pro Woche einen gemeinsamen Torwarttrainer

TSG Ober-Eschbachs Handballer/innen bauen ihr Trainerteam weiter aus. Die Damen (Dritte Liga) und Herren (Bezirksoberliga) werden künftig für eine Trainingseinheit pro Woche einen gemeinsamen Torwarttrainer beschäftigen: Michael Gehrke. In seiner Aktivenzeit stand er unter anderem beim damaligen DDR-Erstligisten Dynamo Halle-Neustadt im Tor. Seit vielen Jahren ist er als Torwarttrainer aktiv und wird nun also bei beiden Ober-Eschbacher Teams die Torhüter/innen trainieren.

Diese Aufgabe hatte der in Lützellinden wohnende Michael Gehrke, Vater von Pirates-Spielerin Celine Gehrke, bereits in der Saison 2014/15 bei den Ober-Eschbacherinnen übernommen. Auch in puncto geschlechterübergreifendes Training bringt er reichlich Erfahrung mit, da er diese Aufgabe auch in Eibelshausen ausübt.

Sigi Roch, der Torwarttrainer bei den Pirates, steht auf Grund seiner beruflichen Tätigkeit im Großwallstädter Schwimmbad erst zu einer späteren Zeit im Jahr zur Verfügung. Sascha Ball und Manager Gerhard Döll als Initiatoren des erstmals praktizierten Projekts sind sich „sicher, dass die Koordination der Aufgabe angesichts der Souveränität unserer beiden Cheftrainer Slobodan Jankovic und Marc Langenbach problemlos funktionieren wird – wir alle können praktisch nur als Gewinner aus diesem Projekt hervorgehen“. Das erste Training wird am 17. Juli stattfinden. gg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare