+
Der Knackpunkt im Spiel: Schiedsrichter Michael Dutschmann entscheidet auf Elfmeter für Kirberg/Ohren, der mehr als nur strittig war. Julian Form (rechts) sieht Gelb und kann es genauso wenig glauben wie Tim Born (Mitte, beide Waldbrunn).

Fußball im NNP-Land

Der Moment, als der FC Waldbrunn 2 den Sieg aus der Hand gab

  • schließen

Nicht Fisch und nicht Fleisch war das Auftakt-3:3 in der Fußball-Kreisoberliga sowohl für den im Abstiegskampf steckenden FC Waldbrunn 2, der 3:1 geführt hatte, als auch für die noch nach oben orientierte SG Kirberg/Ohren. In der Kreisliga B2 unterlag der FC Waldbrunn 3 der SG Kirberg/Ohren 2 mit 2:3.

Fußball-Kreisoberliga

FC Waldbrunn 2 – SG Kirberg/Ohren 3:3 (3:2). Bereits nach zwei Minuten führte die SG, als der Ball plötzlich vor den Füßen von Julian Fries lag und der nicht lange fackelte. Der Ausgleich fiel nach einem Freistoß von rechts: Tobias Rösler verlängerte auf Marius Mühl, dieser legte wieder quer auf Rösler, der aus kurzer Distanz das 1:1 machte. Rösler war nur eine Minute später erneut zur Stelle. Unmittelbar nach dem Anstoß durch Mühl spielte Traudt in den Lauf von Thomas Wilhelmy, dessen Schuss Kirbergs Keeper Yannik Grossmann nur abprallen ließ – direkt vor die Schuhe von Tobias Rösler. Binnen zwei Minuten stand es also 2:1. Marius Mühl erhöhte kurz vor der Pause nach Vorarbeit von Silas Henrich und Thomas Wilhelmy sogar auf 3:1. Dann wurde es hektisch. Mustafa Metovic (W) sah nach zu heftigem Reklamieren Gelb-Rot, der anschließende Freistoß segelte vom Wind getragen in den FCW-Strafraum, wo Noah Schrot auf 3:2 verkürzte. Nach der Pause kontrollierte die Dylong-Elf das Spiel. Nach einer Unsportlichkeit (60.) sah Jerome Pollak (K/O) Rot. Waldbrunn spielte seine Konter nicht sauber zu Ende. Steffen Borbonus vergab die Chance zum 4:2. Zwei Minuten vor Schluss Strafstoß für die SG; Lukas Reusch ließ sich die Chance nicht nehmen. Waldbrunn: Keil, J. Form, Doll, Türk, Born, Henrich, Wilhelmy, Ortseifen, Mühl, Rösler, Traudt (R. Form, Kamerher, Metovic, Schäfer, Rodrigues, Hölzer, Borbonus) – Kirberg/Ohren: Grossmann, Kraft, Pollak, Schrot, Dylong, Reusch, Butzbch, Fries, Scheu, Enderich (Schöttl, Hergenhahn, Schulz, Yücel, Gärtner, Stephan) – SR: Dutschmann (Solms) – Tore: 0:1 Julian Fries (2.), 1:1 (28.), 2:1 (29.) beide Tobias Rösler, 3:1 Marius Mühl (45./FE) – Gelb-Rot: Mustafa Metovic (W./44.) – Rot: Jerome Pollak (K/O/60./Unsportlichkeit) – Zuschauer: 80.

Waldbrunn: Keil, J. Form, Doll, Türk, Born, Henrich, Wilhelmy, Ortseifen, Mühl, Rösler, Traudt (R. Form, Kamerher, Metovic, Schäfer, Rodrigues, Hölzer, Borbonus) – Kirberg/Ohren: Grossmann, Kraft, Pollak, Schrot, Dylong, Reusch, Butzbch, Fries, Scheu, Enderich (Schöttl, Hergenhahn, Schulz, Yücel, Gärtner, Stephan) – SR: Dutschmann (Solms) – Tore: 0:1 Julian Fries (2.), 1:1 (28.), 2:1 (29.) beide Tobias Rösler, 3:1 Marius Mühl (45./FE) – Gelb-Rot: Mustafa Metovic (W./44.) – Rot: Jerome Pollak (K/O/60./Unsportlichkeit) – Zuschauer: 80.

Fußball-Kreisliga B2

FC Waldbrunn 3 – SG Kirberg/Ohren 2 2:3 (2:0); Tore: 1:0 Jan Dickopf (14.), 2:0 Luca Prohaska (18.), 2:1 Maximilian Gärtner (50.), 2:2 Dustin Butzbach (72.), 2:3 Dominik Hummer (90.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare