+
Trainer des FCA Niederbrechen: Bernd Schröder.

Fußball im NNP-Land

FCA Niederbrechen: Mit Bernd Schröder in die vierte Saison

  • Marion Morello
    vonMarion Morello
    schließen

Fußball-Kreisoberligist FCA Niederbrechen setzt auch in der neuen Saison auf seinen Trainer Bernd Schröder, der sich hauptverantwortlich um den Trainings- und Spielbetrieb kümmert.

"Wir sind von seiner Arbeit überzeugt und sicher, dass er unsere jungen Spieler weiterentwickeln wird", sagt der Vorsitzende der Alemannen, Klaus Stillger. "Nach seiner ersten Saison in 2018/19 haben wir mittlerweile schon zwei Spielzeiten, in denen kein regulärer kompletter Spielbetrieb stattfinden konnte. So hoffen wir, dass ab der kommenden Saison wieder eine vollständige Runde gespielt werden darf und wir uns im Mittelfeld der Liga etablieren können."

Die Trainer Marius Schneider (2. Mannschaft) sowie Christian Königstein und Jonas Roth (beide 3. Mannschaft) stehen ab der kommenden Saison nur noch als Spieler zur Verfügung, wie der FCA mitteilt. Klaus Stillger: "Ihnen gilt mein ausdrücklicher Dank für die geleistete Arbeit, gerade in der schwierigen Situation im letzten Jahr." Eigengewächs Sebastian Schmid wird dem Trainer der 2. Mannschaft weiter assistieren.

Bei der 3. Mannschaft (2. Kreisklasse) habe der Verein eine interne Lösung gefunden, während man bei der 2. Mannschaft (B-Liga) nun aktiv auf der Suche nach einer externen Lösung sei. "Hier möchten wir gerne den Aufstieg in die A-Liga realisieren", gibt der FCA-Boss die Richtung vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare