+
TSG-Spielertrainer Alexander Schraut (rechts) und sein"Neuer", Niklas Blecker bei der Trikotübergabe.

Fußball-Kreisoberliga Limburg-Weilburg

Niklas Blecker kommt zur TSG Oberbrechen

Fußball-Kreisoberliga-Spitzenreiter TSG Oberbrechen und Spielertrainer Alexander Schraut ist es gelungen, sich im Winter weiter zu verstärken. Mit Niklas Blecker wechselt ein erfahrener Spieler von der SG Villmar/Aumenau/Arfurt in den Goldenen Grund.

Der bei der SG Villmar/Aumenau/Arfurt häufig als Innenverteidiger gesetzte Abwehrrecke sieht seine Stärken nicht nur in der Defensive, sondern fühlt sich durchaus in der Lage, auch die Offensive der TSG Oberbrechen weiter zu verstärken. Auf welcher Position Niklas Becker letztendlich spielen wird, wird die bisher noch nicht terminierte Vorbereitung zeigen. 

Der 27-jährige Villmarer trifft bei der TSG mit seinem neuen Spielertrainer auf einen alten Bekannten, mit dem er bereits in der Schülermannschaft zusammengespielt hatte und bis zum Bundesentscheid nach Berlin vorgedrungen war. „Nik ist ein intelligenter Spieler, der das gesamte Team nicht nur mit seiner Erfahrung und seinem starken Ehrgeiz auf dem Platz, sondern auch menschlich bereichern wird. Dazu kenne ich ihn schon sehr lange und weiß, dass man sich immer auf ihn verlassen kann. Unter anderem standen wir 2008 im Bundesfinale von ,Jugend trainiert für Olympia' in Berlin schon einige Male für die Schulmannschaft zusammen auf dem Platz. Er brodelt, so wie alle Jungs, nur so vor Motivation und ist heiß auf das, was kommt“, beschreibt Coach Alexander Schraut seinen Neuzugang. 

"Die TSG Oberbrechen freut sich sehr, mit Niklas Blecker einen weiteren Spieler gefunden zu haben, der mit seiner Erfahrung, seiner Art und seinem Charakter perfekt in das junge Team der Gelb-Schwarzen passen wird", sagt Pressesprecher Sascha Lanzel. sla

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare