TSG Oberrad bringt den Spitzenreiter in Bedrängnis

  • schließen

Mit deutlich mehr Selbstvertrauen dürfte Aufsteiger TSG Oberrad in die Rückrunde gehen. Die Frankfurterinnen hätten zum Abschluss der Hinserie Spitzenreiter Niestetal fast den ersten Punktverlust beigebracht.

Mit deutlich mehr Selbstvertrauen dürfte Aufsteiger TSG Oberrad in die Rückrunde gehen. Die Frankfurterinnen hätten zum Abschluss der Hinserie Spitzenreiter Niestetal fast den ersten Punktverlust beigebracht. Das lag vor allem an Inka Dömges. Die ehemalige Bundesliga-Akteurin gab in Nordhessen ihr Debüt im Trikot des Tischtennis-Oberligisten. „Sie wird in der Rückrunde noch paar Mal spielen“, kündigte Teamsprecherin Katharina Schott an. Weiter geht es für den Tabellensiebten am 24. Januar in Salmünster.

Kasseler Spvgg. Auedamm II – TSG Oberrad 1:8. – Bei dieser Konstellation – also der Frankfurter Club mit Dömges, der wohl stärksten Akteurin der Liga, die bislang aus privaten Gründen pausierte – stellte sich dieses Duell als ein gänzlich ungleiches heraus. Dömges agiert nun mit langen Noppen auf der Rückhand und möchte aus der Abwehrposition das Tischtennisspielen mehr genießen.

Die Spiele: Herbach/Söthe – Dömges/Reeh 11:13, 6:11, 3:11, Heidelbach/Kaiser – Schott/Gofran 7:11, 7:11, 9:11, Herbach – Papin 11:5, 10:12, 11:9, 11:8, Heidelbach – Dömges 8:11, 11:9, 7:11, 2:11, Söthe – Schott 8:11, 6:11, 5:11, Kaiser – Reeh 11:7, 6:11, 11:9, 2:11, 9:11, Herbach – Dömges 3:11, 9:11, 9:11, Heidelbach – Papin 8:11, 11:5, 3:11, 5:11, Söthe – Reeh 4:11, 3:11, 11:8, 7:11. SC Niestetal – TSG Oberrad 8:6. – Gegen den klaren Favoriten konnte die TSG locker aufspielen. Vor 50 Zuschauern ging Oberrad in der letzten Rotation sogar mit 6:5 in Führung. Im letzten Einzel scheiterte auch Stefanie Papin als neunte Spielerin in dieser Saison daran, Janina Ciepluch die erste Niederlage beizubringen (nun 9:0). Niestetal verzichtete allerdings auf den Einsatz von Spitzenspielerin Katharina Morbitzer, die dank einer 16:0-Bilanz heraussticht.

Die Spiele: Klee/Ciepluch – Papin/Gofran 11:8, 11:7, 11:6, Moor/Scherb – Dömges/Reeh 9:11, 7:11, 4:11, Klee – Papin 11:9, 11:8, 11:8, Moor – Dömges 10:12, 3:11, 7:11, Scherb – Gofran 11:9, 8:11, 11:7, 11:8, Ciepluch – Schott 11:2, 11:2, 12:10, Klee – Dömges 8:11, 11:9, 8:11, 11:6, 10:12, Moor – Papin 11:13, 14:16, 11:2, 5:11, Scherb – Schott 10:12, 7:11, 10:12, Ciepluch – Gofran 11:6, 11:3, 11:9, Scherb – Dömges 11:13, 4:11, 9:11, Klee – Schott 11:8, 11:5, 12:10, Moor – Gofran 11:5, 11:6, 12:10, Ciepluch – Papin 9:11, 11:4, 11:9, 11:9.

(fri)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare