Fußball-Kreisoberliga Limburg-Weilburg

TuS Obertiefenbach legt vor

Die Gäste waren über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner. Letztlich aber setzte sich der Gastgeber durch Tore von Philipp Alban (25.), Patrick Mink (46.) und Daniel Gonzalez (52.) durch.

TuS Obertiefenbach – TuS Dietkirchen 3:1 (1:1). Bereits nach acht Minuten war Julian Rudolfs Schuss aus der Distanz an der Querlatte gelandet. Beim Versuch, den Abpraller im Tor unterzubringen, scheiterte Danny Serafim aus geringem Abstand per Kopf am glänzend reagierenden Gästeschlussmann Marvin Göltl. Die erste Möglichkeit bot sich Dietkirchen in der 19. Minute per Freistoß: Olivier Basler schoss allerdings weit neben das Gehäuse. Wenig später setzte Julien Horner Philipp Alban mit einer gefühlvollen Flanke in Szene und Philipp Alban volendete zum 1:0. Dietkirchen nutzte (39.) einen individuellen Fehler der schwarz-roten Abwehr zum 1:1. Obertiefenbach stellte gleich mit dem ersten Angriff nach Wiederanpfiff den alten Abstand wieder her: Patrick Mink hatte eine Flanke von Danny Serafim per Kopf mustergültig zum 2:1 (46.) verwertet. Daniel Gonzalez erhöhte mit einem satten Schuss ins linke untere Eck auf 3:1 (52.). (dsü) Obertiefenbach: Kaiser, Tovornik, Horner, Gonzalez, D. Alves, Serafim (88. Alikovick), F. Alves, Rudolf, P. Alban (65. Meinhold), Mink, Harmouch (76. Leber) – Dietkirchen: Göltl, Nennstiel, Bergs, Dienst, Meixner, Basler, Dietrich, Klingebiel, Lukas Schmitt, Thaler (Niklas Schmitt,Yildirim, Faßbender, Berkessel, Bouillon) – Tore: 1:0 Philipp Alban (25.), 1:1 Niklas Schmitt (39.), 2:1 Patrick Mink (46.), 3:1 Daniel Gonzalez (52.) – SR: Mehmet Ali Sarikaya (Aßlar) – Zuschauer: 120.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare