+
Nach dem 0:9 in Buchschlag aus der Hessenliga der Herren 40 abgestiegen: Bodo Bender (TC Oberursel).

Tennis

AK 40: Oberursel abgestiegen, Scholtze-Team greift nach Titel

Viel Freude hatte der Aufstieg der Damen 30 den Verantwortlichen des Usinger THC gemacht. Das Hessenliga-Gastspiel endet aber wohl nach einer Saison.

Das war’s dann wohl: Mit dem 8:1-Sieg am vorletzten Spieltag haben die Damen 30 des TC Oberursel dafür gesorgt, dass die Wahrscheinlichkeit für einen Abstieg der Jungseniorinnen des Usinger THC aus der Tennis-Hessenliga schon jetzt sehr hoch ist. Die endgültige Anzahl der Absteiger respektive Meldungen für die nächste Saison entscheidet sich erst zu einem späteren Zeitpunkt. Oberursel belegt mit 6:6 Punkten den gesicherten fünften Rang.

Der Heimvorteil hat dem UTHC auf der Anlage am Hattsteinweiher herzlich wenig genutzt. Nach den Einzeln und einem Zwischenstand von 1:5 war die sechste Niederlage im sechsten Spiel für den Neuling besiegelt. Im Spitzen-Einzel hatte die Usingerin Tanja Schaper-Rinkel gegen Katharina Düring mit 5:7, 6:0, 5:7 das Nachsehen. Für den „Ehrenpunkt“ der Gastgeberinnen sorgte Kerstin Zölls mit einem 7:6, 3:6, 7:5 gegen Katharina Kolz.

Usinger THC – TC Oberursel 1:8 (5:17 Sätze) ; UTHC: Schaper-Rinkel, Schöneich, Heinemann, Zölls (1), Alemany, Dittl; Schaper-Rinkel/Zölls, Schöneich/Loher, Großkurth/Dittl. – TCO: Düring (1), Liebhart (1), Escher (1), Kolz, Seiler-Späth (1), Lehnen (1); Düring/Liebhart (1), Escher/Kolz (1), Seiler-Späth/Lehnen (1). – Die nächsten Spiele: TC Oberursel – TC Niddapark, TCB 2000 Darmstadt – Usinger THC (beide So., 9 Uhr).

In der Hessenliga der Herren 40 sind alle vier Hochtaunus-Teams als Verlierer vom Platz gegangen. Der Tabellenvierte TC Königstein (mit dem 4:5 gegen den Zweiten SG Arheilgen) und der Fünfte TEVC Kronberg (mit dem 4:5 gegen den Dritten Offenbacher TC) waren zumindest nah dran an einem Sieg. Der TC Oberursel ist nach dem 0:9 beim Spitzenreiter TV Buchschlag in die Verbandsliga abgestiegen, der TC Bad Homburg nach dem 3:6 bei Tabellennachbar TC BW Bad Soden Vorletzter.

TC Königstein – SG Arheilgen 4:5 (9:11) ; TCK: Häfner (1), Schulz-Schomburgk, Dietrich, Meyer, Pfaff (1); Schulz-Schomburgk/Dietrich (1), Häfner/Meyer (1), Evertz/Pfaff.

TV Buchschlag – TC Oberursel 9:0 (18:0); TCO: Kraffke, Bender, Achilles, Pöhlmann, Wirsching, Eggebrecht; Kraffke/Bender, Hilgert/Achilles, Pöhlmann/Eggebrecht.

TEVC Kronberg – Offenbacher TC 4:5 (10:11) ; TEVC: Rudzinski, Leissler, Hackenberg, Klasch (1), Weger, Kelkenberg (1); Rudzinski/Leissler, Hackenberg/Klasch (1), Weger/Kelkenberg (1).

TC BW Bad Soden – TC Bad Homburg 6:3 (13:8) ; TCHG: Rybalko (1), Vennemann, Frindt, Kern (1), Löbus (1), C. Faller; Rybalko/C. Faller, Vennemann/Löbus, Frindt/Kern. – Die nächsten Spiele: TC Bad Homburg – TV Buchschlag, OTEVC Kronberg – TC BW Bad Soden, Offenbacher TC – TC Königstein, SG Arheilgen – TC Oberursel (alle So., 9 Uhr).

Aufsteiger TC Steinbach hat in der Hessenliga der Herren 40 für Vierermannschaften mit einem 4:2 gegen den TC Bad Vilbel II am sechsten Spieltag den vierten Sieg eingefahren und damit einen Platz in der oberen Hälfte der Abschlusstabelle bereits sicher. Mit einem Sieg beim Absteiger TC Pfungstadt II geht es am Sonntag (9 Uhr) vielleicht noch weiter nach oben.

TC Steinbach – TC Bad Vilbel II 4:2 (8:5) ; TCS: Matthews (1), Bretana (1), Domnescu (1), Kuhlen; Eiwanger/Bretana, Matthews/Domnescu (1).

Einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Hessenliga haben die Damen 40 des TC Königstein zurückgelegt, die das letzte Auswärtsspiel dieser Saison bei der Meden-Spielgemeinschaft Watzenborn/Waldgirmes (7.) mit 5:4 gewonnen und nun vier Punkte auf dem Konto haben. Der TV Oberhöchstadt belegt nach der 4:5-Niederlage in Sachsenhausen beim Tabellenzweiten SC SaFo Frankfurt immer noch den guten vierten Platz.

MSG Watzenborn/Waldgirmes – TC Königstein 4:5 (9:10) ; TCK: Bendner, Strak, Stegmüller, Schmitt (1), Reisse (1), Peters (1); Strak/Reisse, Bendner/Peters (1), Stegmüller/Schmitt (1).

SC SaFo Frankfurt – TV Oberhöchstadt 5:4 (11:8) ; TVO: Spohr (1), Fuchs (1), Mühe, Reimann, Bockholt (1), Klingensteiner; Spohr/Reimann, Fuchs/Mühe (1), Bockholt/Korfmann. – Das nächste Spiel: TC Königstein – TV Oberhöchstadt (Sa., 14 Uhr).

In der „Vierer-Hessenliga“ der Damen 40 hat sich der TC Bad Homburg durch den 4:2-Sieg gegen die SKG Frankfurt die Chance auf den Titel erhalten. Am Samstag (14 Uhr) benötigt das Team um Kapitänin Annette Scholtze zum Gewinn der Hessenmeisterschaft allerdings einen 5:1-Erfolg beim punktgleichen Tabellenführer TC Blau-Weiß Bad Soden. Die Bad Sodenerinnen hatten mit einem 2:4 gegen Obertshausen überraschend die erste Saisonniederlage kassiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare