+
Mert Öztürk (1. FC 04 Oberursel) hat abgezogen, Daniel Kroh (Teutonia Köppern II, vorne) kommt zu spät. Der Ball landet am Pfosten.

Kreisliga A

Oberursel biegt zu zehnt das Spiel in Köppern um

In der Fußball-Kreisliga A Hochtaunus steuert Spitzenreiter SG Eschbach/Wernborn weiter auf Meisterkurs. Nach dem 6:0-Erfolg bei der Reserve des 1. FC-TSG Königstein II bleibt der Tabellenführer als einzige der 15 Mannschaften ungeschlagen.

1. FC-TSG Königstein II – SG Eschbach/Wernborn 0:6 (0:1): Die Abwehr der Gastgeber wehrte sich eine Halbzeit lang gegen die drohende Niederlage, aber am verdienten Sieg des Tabellenführers konnte es zu keinem Zeitpunkt einen Zweifel geben. Ergin Cakar hatte die Gäste nach einem Freistoß von Mura Kaya in der 20. Minute in Führung gebracht und nach dem Seitenwechsel noch zwei weitere Treffer zum 0:3 (53.) und 0:5 (83.) angefügt.

Direkt nach der Pause sorgte Patrick Gilles für das 0:2 (47.), und nach dem 0:4 durch Daniel Maibach (59.) war Königsteins Manuel Hofmann nach einem Schuss von Kaya per Eigentor für den 0:6-Endstand verantwortlich (87.).

FV Stierstadt II – SG Oberhöchstadt 0:1 (0:1): Bereits nach sechs Minuten sorgte Oberhöchstadts Goalgetter Christian Freissmuth für das „Tor des Tages“, als er der FV-Abwehr nach einem Steilpass enteilt war und den Ball an Stierstadts Schlussmann Marcel Dumann vorbei im Kasten unterbrachte. Nach dem siebten Sieg in Serie bleibt das Team von Trainer Joachim Hans erster Verfolger von Spitzenreiter Eschbach/Wernborn.

EFC Kronberg II – DJK Bad Homburg II 1:5 (0:2): „Wir haben den Gegner klar beherrscht“, freute sich DJK-Trainer Michael Zimmermann, dass seine Mannschaft nach zuletzt drei Niederlagen gestern wieder ein Erfolgserlebnis hatte. Die fünf Bad Homburger Treffer teilten sich zwei Spieler: In der ersten Halbzeit sorgte Said Talhaoui (15., 21.) für die 2:0-Führung der Helveten, und nach dem Seitenwechsel sorgte Celil Günay mit einem Hattrick für den Endstand, nachdem durch den 1:2-Anschluss von Dennis Barth nochmals kurzzeitig Hoffnung im Lager des EFC aufgekommen war. Kronberg hatte versucht, Druck aufzubauen, war jedoch am 16-Meter-Raum nicht zwingend genug. Dagegen konterten die Kirdorfer erfolgreich.

Teutonia Köppern II – 1. FC 04 Oberursel 1:2 (0:0): „Das ist schon bitter, wenn man in Überzahl noch zwei Tore kassiert, aber wegen einer bärenstarken Anfangsphase haben sich die Oberurseler den Sieg durchaus verdient“, gab sich Teutonen-Trainer Daniel Engel als fairer Verlierer.

Nachdem die Gäste etliche gute Chancen nicht genutzt hatten, war Köppern in der 57. Minute durch Nicolas Lerch etwas überraschend mit 1:0 in Führung gegangen. Nach der Roten Karte für Ozan Gür (68.) kam der FC 04 mit neun Feldspielern in der 77. Minute durch Florent Haxhiu zum Ausgleich und in der 83. Minute durch Ömer Hotaman zum Siegtreffer.

SG Hundstadt – FSV Friedrichsdorf II 0:7 (0:1): „Das war heute ein gebrauchter Tag“, kommentierte Hundstadts Co-Trainer Patrick Täger die bislang deutlichste Heimniederlage des Aufsteigers in dieser Saison. Es dauerte allerdings bis zur 53. Minute, ehe Maurizio Nicastro seinem Führungstreffer aus der 2. Minute das 2:0 für den FSV folgen ließ.

Danach aber fielen die weiteren Tore wie reife Früchte, wobei Egzon Ademi (64.), Denis Schäfer (66., 75.), Paul Göhsing (81.) und Steffen Fuchs (85.) die Saisontreffer Nummer 26 bis 30 für den dritterfolgreichsten Angriff der A-Liga folgen ließen.

Usinger TSG II – SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II 0:0: Beim Reserven-Duell zwischen Kreisoberliga-Absteiger Usingen und A-Liga-Aufsteiger SGWP entführten die Gäste nicht unverdient einen Punkt von den Muckenäckern. Damit ist die Mannschaft von Trainer Sascha Schenck nun schon seit drei Spieltagen ungeschlagen und hat insgesamt bereits elf Punkte gesammelt.

Mit je einem Pfosten- und Lattentreffer sowie weiteren Chancen durch Timo Knaack stand Wehrheim/Pfaffenwiesbach in der ersten Halbzeit mehrfach kurz vor dem 0:1, während auf der Gegenseite Torwart Jakob Schiffl die beste Möglichkeit der UTSG-Reservisten durch Andi Avdiu zunichte machte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare