1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Panitz spuckt Spitzenreiter in die Suppe – 4:4

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das 4:4 gegen den Traiser FC II war zwar nach vier Siegen in Folge der erste Punkteverlust für den SV Hoch-Weisel II – doch man

Das 4:4 gegen den Traiser FC II war zwar nach vier Siegen in Folge der erste Punkteverlust für den SV Hoch-Weisel II – doch man bleibt auch weiterhin Tabellenleader in der Fußball-Kreisliga C Friedberg Nord.

SG Melbach II – BW Espa 1:3 (0:0): Mit Schiedsrichter Stadtfeld war man im Melbacher Lager nicht zufrieden, habe er doch in der mit Haken und Ösen geführten Partie vier Tätlichkeiten (davon drei auf Espaer Seite) übersehen. Tore: 0:1 (66.) Marcel Schäfer, 1:1 (72./FE) Marcus Benedikt (nach Foul an Geier), 1:2/1:3 (83./89.) Timothy Guthier.

TSG Wölfersheim II – Spvgg. 08 Bad Nauheim II 4:1 (0:0): Die bessere Kondition entschied für das Team von Peter Seifert. An der Pleite der Badestädter gab’s nichts zu deuteln. Tore: 0:1 (60./FE) Zoran Tubak (Foul an Binak Todaj), 1:1 (63.) Hashim Abukar, 2:1/3:1 (66., 71./FE an Tim Heitmann) Vitali Kromm, 4:1 (88.) Brian Röhmig.

SV Hoch-Weisel II – Traiser FC II 4:4 (3:3): Schiedsrichter Uwe Hölzermann (Gambach) leitete ein für die Zuschauer extrem kurzweiliges Match mit gerechtem Ausgang. Tore: 1:0 (12.) Sven Albert, 1:1 (14.) Florian Zimmer, 1:2 (21.) Lukas Walter, 2:2 (32.) Albert, 3:2 (35.) Niklas Beier, 3:3 (42.) Tassilo zur Löwen, 4:3 (47./ET) Robin Becker, 4:4 (55.) Leon Panitz.

TSV Ostheim II – VfR Butzbach II 2:4 (0:1): In der zweiten Hälfte zog der VfR im Nordderby an und setzte sich noch verdientermaßen durch. Tore: 0:1 (7.) Sebastian Schlosser, 1:1 (50.) „Maxi“ Stephan, 1:2 (62.) Philipp Feldmann, 1:3 (68.) Niklas Junker, 2:3 (71.) Fabian Brücher, 2:4 (77.) Schlosser.

TFV Ober-Hörgern II – SV Echzell 2:1 (1:1): Echzells glückliche Führung durch Dominik Ginter (7.) nach einem Hörgerner Ballverlust brachte das Team von TFV-Coach Stein nicht aus dem Takt. Marcel Boller glich nach Oeljeschlägers Zuspiel aus (42.) und Marc Trivilino verwertete einen Querpass von Luca Boller zum verdienten 2:1 (56.).

SG Wohnbach/Berstadt II – FSG Wisselsheim II 6:2 (1:1): In einer furiosen zweiten Hälfte sicherte sich die SG gegen das neue Schlusslicht einen verdienten Dreier. Tore: 0:1 (38.) Martin Scholtissek (Pass Topdemir), 1:1 (41.) Sascha Dippel, 1:2 (46.) Alfred Kurtz (aus 30 m), 2:2 (55.) Björn Riess (Zuspiel Zon), 3:2 (65.) Marcel Müller (Pass Schmidt), 4:2/5:2/6:2 (69./Pass Zon, 90.+2/Zuspiel Riess, 90.+4/Pass Straub) alle Dippel. gg

Auch interessant

Kommentare