+

Hermann-Klaus-Gedächtnispreis der Max-Stillger-Stiftung

Ran an die "Pötte": Die Abstimmung beginnt

  • Marion Morello
    vonMarion Morello
    schließen

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen, die Kandidaten für den zum zweiten Mal zu vergebenden Hermann-Klaus-Gedächtnispreises der Max-Stillger-Stiftung stehen fest.

Die unabhängige Jury hat sich festgelegt, und die Nassauische Neue Presse präsentiert nun die jungen Sportler/innen, für die Sie, liebe Leser, ab sofort abstimmen können.
Es war auch in diesem Jahr keine leichte Aufgabe für die Fachjury. Seit dem 23. November sind etliche Bewerbungen um das Rennen in den Kategorien „beste Junior-Sportlerin“, „bester Junior-Sportler“ und „beste Junioren-Mannschaft“ eingegangen.
Auf die Gewinner, die wir am 24. Dezember präsentieren werden, warten jeweils 500 Euro für die Einzelsieger sowie 1000 Euro für das Team. Um es vorwegzunehmen: Auch wenn die Sieger aus dem Vorjahr dieses Mal nicht teilnehmen durften, fanden sich unter den Bewerbern dennoch reihenweise „Hochkaräter“.
Teilnahmeberechtigt sind alle Sportler, die nach dem 31. Dezember 2001 geboren wurden, also am Jahresende 2020 noch jünger als 19 Jahre sind. Bei der zu nominierenden Mannschaft muss dies für alle Sportler/innen im Team der Fall sein.
Die Kandidaten:
JUNIOR-SPORTLERINBrikena Gashi (15 Jahre)
Sportart: Leichtathletik
Verein: TG Camberg
Erfolge: Zweifache Hessische Vizemeisterin im Hammerwurf im Winter wie im Sommer.Olivia Gürth (18 Jahre)Verein: Diezer TSK OranienSportart: LeichtathletikErfolge: Amtierende Deutsche U20-Meisterin über 2000 Meter Hindernis. Sie distanzierte die Konkurrenz um Welten und siegte in Heilbronn in 6:33,70 Minuten. Eine der besten deutschen Mittelstrecklerinnen ihrer Altersklasse.
Sophie Michel (13 Jahre)
Verein: TV Elz
Sportart: Kunstturnen
Erfolge: Mitglied im Landeskader des Hessischen Turnverbandes (HTV) und Jüngste im Team von Eintracht Frankfurt in der 2. Kunstturn-Bundesliga; 4. Platz beim Pre-Olympic-Youth-Cup; einzige Hessin ihrer Altersklasse bei den Deutschen Jugendmeisterschaften; Mitglied der Hessen-Auswahl beim Deutschland-Cup des Deutschen Turnerbundes.
Josephina Neumann (10 Jahre)
Verein: TTC Staffel
Sportart: Tischtennis
Erfolge: Jüngste Hessenmeisterin aller Zeiten, spielt konstant im Regionalliga-Team und feierte als Neunjährige ihre Premiere in der 2. Bundesliga.
JUNIOR-SPORTLERSimon Budzus (15 Jahre)
Verein: Skiclub Elz
Sportart: Ski alpin
Erfolge: Zweimaliger Hessenmeister im Slalom, zweifacher Hessischer Vizemeister im Riesenslalom, mehrmaliger Sieger des Head-Kids-Cup des Hessischen Ski-Verbandes, mehrfacher Bezirksmeister und Sieger des Frühjahrspokals des Westdeutschen Ski-Verbandes, Qualifikation für den Deutschen Schülercup.Leon Brinkmann (15 Jahre)Verein: LC MengerskirchenSportart: LeichtathletikErfolge: Hessischer Vizemeister über 1500 Meter; Elfter der deutschen Bestenliste der M15.
Florian Lesny (17 Jahre)
Verein: SK Niederbrechen
Sportart: Schach
Erfolge: Qualifikation zur Deutschen Jugend-Einzel-Meisterschaft U18 und zur Deutschen Länder-Meisterschaft im Team Hessen U18 (6. Platz), Bezirksmeister, seit acht Jahren Mitglied im hessischen Landesnachwuchskader.
Cédric Montimurro (12 Jahre)
Sportart: Tischtennis
Verein: TTC Elz
Erfolge: Mitglied im Talentkader des Deutschen Tischtennis-Bundes, 2. Platz hessische Rangliste der Schüler 13, 5. Platz hessische Rangliste der Schüler 15, Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der Schüler 13.
Paul Ohl (17 Jahre)
Sportart: Handball
Verein: TuS Holzheim
Erfolge: B-Jugend-Hessenmeister mit der HSG Hochheim/Wicker (Zweitspielrecht), Teilnahme mit der Hessenauswahl am Deutschland-Cup (6. der Torschützenliste), erzielte das Tor des Monats in der Jugend-Handball-Bundesliga, Hessischer Vizemeister mit der A-Jugend des TuS Holzheim.
JUNIOREN-MANNSCHAFTTV Eschhofen (12/13 Jahre)
Sportart: Gerätturnen weiblich
Erfolge: Hannah Kurz, Leni Linn, Tabea Schmidt, Mia Jeuck und Luisa Hilfrich haben in den letzten Jahren immer die Qualifikation zu den Landesfinales in ihrer Altersklasse geschafft. 2. Platz beim hessischen Mannschaftslandesfinale der Leistungsklasse IV.
Turntalentschule Limburg-Elz (9 Jahre und jünger)
Sportart: Kunstturnen
Erfolge: Maja Trinker, Zazou-Phéline Walker und Jolina Lühs zählen zum Landeskader des Hessischen Turnverbandes (D-/E-Kader); 5. Platz beim Turntalentschulpokal des Deutschen Turnerbundes (gleichzusetzen mit einer Deutschen Mannschaftsmeisterschaft); amtierende Hessische Nachwuchsmannschaftsmeister.
TuS Holzheim (13 bis 16 Jahre)
Sportart: Handball
Erfolge: Als Schulteam des Sophie-Hedwig-Gymnasiums Diez Rheinland-Pfalz-Sieger; qualfiziert für das (abgesagte) Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin (einige Spieler zum siebten Mal in Folge).SO LÄUFT DAS VOTINGDie Abstimmung startet ab sofort und läuft ausschließlich über die Facebookseite der Max-Stillger-Stiftung:https://www.facebook.com/maxstillgerstiftung/. Die App wurde von Simon Schneider so konfiguriert, dass Manipulationen ausgeschlossen werden dürfen und jeder Abstimmende lediglich eine Stimme pro Kategorie abgeben kann. Auch über die Internet-Homepage der Stiftung – https://www.max-stillger-stiftung.de/ – wird man zum Voting weitergeleitet. Die Leitungen sind bis zum 22. Dezember, 23.59 Uhr, offen. Also, los geht’s! Stimmen Sie ab! Jeder darf mitmachen!
SO LÄUFT DAS VOTINGDie Abstimmung startet ab sofort und läuft ausschließlich über die Facebookseite der Max-Stillger-Stiftung:
https://www.facebook.com/maxstillgerstiftung/. Die App wurde von Simon Schneider so konfiguriert, dass Manipulationen ausgeschlossen werden dürfen und jeder Abstimmende lediglich eine Stimme pro Kategorie abgeben kann. Auch über die Internet-Homepage der Stiftung – https://www.max-stillger-stiftung.de/ – wird man zum Voting weitergeleitet. Die Leitungen sind bis zum 22. Dezember, 23.59 Uhr, offen. Also, los geht’s! Stimmen Sie ab! Jeder darf mitmachen!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare