+
Symbolbild

Fußball

Die Qual der Wahl im NNP-Land

  • schließen

In der neuen Saison ist vieles anders in der Fußball-Landschaft rund um Limburg.

Auch bei knapp 40 Grad Celsius Außentemperatur steht fest: Die Dürre im NNP-Fußball-Land ist endgültig vorbei. Im Kreis Limburg-Weilburg und in unmittelbarer Nähe im benachbarten Nentershausen wird endlich wieder flächendeckend Spitzenfußball geboten. War es in den vergangenen Jahren einzig der SV Rot-Weiß Hadamar, der in der Fußball-Hessenliga, der Belétage auf Verbandsebene, den Alleinunterhalter spielte, so haben wir jetzt mit Aufsteiger TuS Dietkirchen und den Eisbachtaler Sportfreunden, die ihrerseits den Sprung in die Elite-Klasse der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar geschafft haben, reihenweise Sehenswertes zu bieten. Da ist natürlich ein sensibles Händchen bei der Spielplangestaltung gefragt. Während sich die Hadamarer und die Dietkircher mit ihren Heimspielen weitestgehend aus dem Weg gehen können, ist dies länderübergreifend natürlich ein Stück weit schwieriger. Es wird also nicht zu vermeiden sein, dass sich die drei Spitzenteams an manchen Wochenenden gegenseitig die Zuschauer wegnehmen werden. Nichtsdestotrotz kommt der Fußballfan zwischen Weilburg und Bad Camberg endlich wieder voll auf seine Kosten und hat die Qual der Wahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare