1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Max Weissermel hat das Potenzial zum Aufstieg in die Profiliga

Erstellt:

Von: Stefan Fritschi

Kommentare

Stolzer Achter bei der Rundstrecken-Challenge-Nürburgring: Rennfahrer Max Weissermel aus Oberursel.
Stolzer Achter bei der Rundstrecken-Challenge-Nürburgring: Rennfahrer Max Weissermel aus Oberursel. © Silvia Reiter

Der Oberurseler Rennfahrer Max Weissermel zieht zufrieden Saisonbilanz. Seinem großen Ziel kommt er immer näher.

Oberursel - Der Oberurseler Motorsportler Max Weissermel hat das letzte Saisonrennen bei der Rundstrecken-Challenge-Nürburgring (RCN) auf dem 30. Platz beendet - bei insgesamt 153 Startern. „Wenn man bedenkt, dass vor uns nur die originalen Werksautos sowie Porsche und BMW GT4 sind und diese wesentlich mehr PS haben, ist das ein starkes Ergebnis“, drückt der 35-jährige VW-Golf-GTi-Pilot seine Zufriedenheit aus.

Auch auf das gesamte Rennjahr 2022 blickt Weissermel gerne zurück. „In der Meisterschaft konnten wir die Saison auf Platz acht beenden. Auch hier ist nur ein Auto mit der gleichen Leistung vor uns. Der Rest hat wesentlich stärkere Fahrzeuge oder verbesserte Aerodynamik.“ Seine Leistungsdaten unterfüttern dies. Die Rundenzeiten verbesserten sich ohne Ausnahme in jedem Rennen, sagt Weissermel. Insgesamt pilotierte er vier verschiedene Rennwagen in zwei unterschiedlichen Rennserien. Darunter waren sogar vier Gaststarts in der Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS). „Wir kommen unserem Ziel vom legendären 24-Stunden-Rennen immer näher. Das Potenzial zum Aufstieg in die Profiliga im kommenden Jahr ist da, und die Weichen werden dafür gestellt“, sagt der Oberurseler.

Max Weissermel: Rückkehr auf die Nordschleife

Ende Februar sollen die Test- und Einstellfahrten beginnen. Bis dahin gilt es, die Rahmenbedingungen abzustecken, unter anderem Fahrzeug- und Materialvorbereitung, aber auch finanzielle und organisatorische. „Wir werden definitiv wieder im Langstreckensport auf der Nordschleife teilnehmen“, betont Max Weissermel. In welcher Rennserie und in welchem Umfang, stehe allerdings noch nicht fest.

Auch interessant

Kommentare