+
Die erfolgreichen Schützen des SV "Roland" Eisenbach (hinten, von links): Jonas Brandenburger, Andrea Trost, Kerstin Eckrich; vorne, von links: Saskia Bauer und Selina Ohner.

Sportschützen

SV "Roland" Eisenbach holt den Titel und träumt von der Oberliga

Die Schützen des SV "Roland" Eisenbach haben die diesjährigen Rundenwettkämpfe mit den Luftdrucksportgeräten abgeschlossen. Drei Mannschaften sind mit dem Luftgewehr und zwei Mannschaften mit der Luftpistole angetreten.

Am erfolgreichsten waren die Schützen der 1. Eisenbacher Luftgewehrmannschaft. Mit nur zwei Niederlagen bei zehn Wettkämpfen gewannen sie den Titel in der Bezirksliga und haben sich obendrein die Chance gesichert, über die Relegation in die Oberliga Hessen aufzusteigen. Mit durchschnittlich mehr als 380 von 400 möglichen Ringen pro Wettkampf schlossen die Leistungsträger des Vereins, Saskia Bauer, Selina Ohner und Jonas Brandenburger die Runde ab, auch Kerstin Eckrich und Andrea Trost trugen maßgeblich zum Erfolg bei. Im November hatte das Team mit 1525 von 1600 möglichen Ringen im Wettkampf gegen Mensfelden sogar einen neuen Vereinsrekord aufgestellt.

Die 2. Garde mit Christine Erwe, Leon-Nicola Schwarze, Luca Lehmann und Julian Salomon sicherte sich in der Bezirksklasse C Nord Platz vier den Klassenerhalt. Eine beachtliche Leistung, da das Gros der Mannschaft aus Nachwuchskräften besteht.

Mit der Zusammensetzung aus langjährigen Schützen und engagierten Anfängern etablierte sich die 3. Mannschaft mit dem Luftgewehr im Mittelfeld der Bezirksklasse E. Die Routiniers Ralf Brandenburger und Steffen Kaiser sowie die Neulinge Stefanie Bauer und Mariella Bassotto landeten in der Abschlusstabelle sogar auf dem dritten Rang.

Weniger erfolgreich waren die SVE-Schützen mit der Luftpistole. Die 1. Mannschaft mit Daniel Otto, Werner Gibitz, Ali Cinar und Timo Weinelt konnte nicht an die Leistungen des Vorjahres in der Bezirksliga anknüpfen. Mit nur zwei Siegen landeten sie auf dem letzten Platz und werden in der nächsten Saison in der Bezirksklasse A antreten müssen.

Der 2. Luftpistolenmannschaft in der Bezirksklasse B Nord erging es auch nicht besser: Drei Erfolge reichten auch hier nicht zum Klassenerhalt. Die Mannschaft mit Christoph Göbel, Berthold Reichwein und Marco Bassotto startet somit im kommenden Jahr in der Bezirksklasse C.

Ob die Bezirks- und Hessenmeisterschaften zeitnah durchgeführt werden können, hängt davon ab, wie sich die Situation um das Coronavirus weiter entwickelt. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare