+
Wird für seine gute Arbeit in Hadamar mit der Vertragsverlängerung belohnt: Cheftrainer Stefan Kühne.

Fußball-Hessenliga

SV Rot-Weiß Hadamar: Weiter mit Kühne und Schuchardt

Die Verantwortlichen der Fußballabteilung des SV Rot-Weiß Hadamar haben sich mit dem Cheftrainer der Hessenliga-Mannschaft, Stefan Kühne, sowie dessen Co.-Trainer Ralf Schuchardt auf eine weitere Zusammenarbeit für die neue Saison 2020/21 geeinigt.

Die Vertragsverlängerung gab am Montagnachmittag Rot-Weiß-Pressesprecher Hans Reichwein bekannt. Cheftrainer Stefan Kühne, seit Juni 2019 an der Faulbacher Straße im Amt, hat das Team nach einem holprigen Saisonstart bis zur Winterpause auf den 5. Platz in Hessens höchster Amateurfußball-Liga geführt. Er sehe weiteres Entwicklungspotenzial in der Mannschaft, heißt es in der Presseerklärung. „Der Ex-Profi hat mit seiner Zusage seinen Spielern auch ein Signal für die restlichen 14 Liga-Spiele und die anstehenden Pokalbegegnungen gegeben“, heißt es weiter. Beide Seiten hätten nun die Basis für die schon bald beginnenden Planungen für die neue Spielzeit 2020/21 geschaffen.

Co.-Trainer Ralf Schuchardt möchte trotz seiner neuen Aufgabe als neugewählter Kreisschiedsrichterobmann die Arbeit mit der Mannschaft fortsetzen. Dem in Oberzeuzheim wohnenden, lizenzierten Torwarttrainer, der dann in seine dritte Saison bei den Fürstenstädtern geht, mache es Spaß, mit dem Team zu arbeiten. „Da nimmt man gerne auch mal Mehrbelastungen auf sich“, wird Ralf Schuchardt zitiert.

mor/rei

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare