Hussen Harmouch (rechts) und sein neuer Co.-Trainer Serkan Akcakaya im Stadion „Goldener Grund“.
+
Hussen Harmouch (rechts) und sein neuer Co.-Trainer Serkan Akcakaya im Stadion „Goldener Grund“.

Fußball-Gruppenliga Wiesbaden

RSV Würges: Hussen Harmouch muss es jetzt alleine richten

  • Marion Morello
    vonMarion Morello
    schließen

Das Trainerteam des Fußball-Gruppenligisten RSV Würges wird sich zur Saison 2021/22 nun doch noch leicht ändern: „Ahmed Salih muss aus beruflichen Gründen seinen Trainerposten leider aufgeben“, teilt der Traditionsverein aus dem Goldenen Grund mit.

Hussen Harmouch wird somit künftig als alleiniger Cheftrainer die Mannschaft von der Außenlinie aus betreuen. Ihm zur Seite stehen wird als neuer Co.-Trainer Serkan Akcakaya, der zuletzt für den RSV Weyer 2 vier Jahre lang als Spielertrainer aktiv war. Seine Fußballschuhe hatte er zuvor unter anderem für den RSV Weyer, den FC Dorndorf und die Junioren der Sportfreunde Eisbachtal geschnürt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare