1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Rückwärtsläufer und Spartathlon-Sieger

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Über eine Million Euro sind bisher beim Arque-Lauf an Melde- und Spendengeldern zusammengekommen, die etwa zum Kauf spezieller medizinischer Geräte und behindertengerechte Fahrzeuge genutzt werden.

Über eine Million Euro sind bisher beim Arque-Lauf an Melde- und Spendengeldern zusammengekommen, die etwa zum Kauf spezieller medizinischer Geräte und behindertengerechte Fahrzeuge genutzt werden.

Für die 28. Auflage am Sonntag, 8. November, gemeldet hat der 31 Jahre alte Weltmeister im 24-Stundenlauf, Florian Reus aus Sulzbach, der am 25. September den Spartathlon auf der historischen Strecke von Athen nach Sparta gewann.

Rückwärts will der Mitorganisator des Eschborner Halbmarathons „Eschathlon“, Hasan Kurt, die 34,631 Kilometer lange Strecke von Kelkheim zum Mainzer Domplatz bewältigen.

Wer möchte, kann sich für kürzere Lauf-Distanzen entscheiden und später einsteigen. Beim Arque-Lauf geht es nicht um den Sieg, sondern die Läufer sind in verschiedene Leistungsklassen eingeteilt, bleiben in ihren Gruppen zusammen und werden von sogenannten Pacemakern betreut.

Seit einigen Jahren sind auch Fahrradfahrer willkommen, die zwischen der Arque-Bike-Tour über 74,1 Kilometer und der Arque-Tour-Piccolissimon über 40,6 Kilometer wählen können.

Um 8.45 Uhr wird am Sonntag der Startschuss in Kelkheim auf der Hornauer Sportanlage „Am Reis“ für die Radfahrer abgegeben. Die Läufer starten um 9 Uhr an zwei Stellen (Sportplatz „Am Reis“ und Sportplatz „Charlottenweg) und nehmen die 34,631 Kilometer bis zum Mainzer Domplatz in Angriff. Weitere Startmöglichkeiten sind aber noch an der Shell-Tankstelle in Marxheim (22,11 km), an der St. Anna-Kapelle im Regionalpark (14,48 km) und an der DLRG-Station in Hochheim (8,81 km). Bei der Tour der Radfahrer führt die Kurzstrecke über 40,6 Kilometer bis zum Mainzer Domplatz, die Langstrecke über 74,1 Kilometer von Mainz durch den Taunus wieder zurück nach Kelkheim.

Informationen und Anmeldungen: Homepage sowie im Arque-Büro unter Telefon (0 61 31) 32 06 32 oder unter webmaster@arquelauf.de per Mail.

Nachmeldungen sind beim Arque-Run-up und Roll-on am Samstag, 7. November, ab 16 Uhr in der Schönwiesenhalle in Ruppertshain sowie am Start noch möglich. mir

Auch interessant

Kommentare