1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Schwanheim hat das nötige Glück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Malzahn

Kommentare

Dank eines sehenswerten Freistoßes von Vladimir Bogdanovic sicherte sich Germania Schwanheim in der Fußball-Verbandsliga Mitte mit dem 1:1 (1:1) beim FC Dorndorf den nächsten Punkt.

Dank eines sehenswerten Freistoßes von Vladimir Bogdanovic sicherte sich Germania Schwanheim in der Fußball-Verbandsliga Mitte mit dem 1:1 (1:1) beim FC Dorndorf den nächsten Punkt. Kurz vor dem Wechsel schlenzte er die Kugel mit viel Gefühl über die Mauer ins kurze Eck. Da Dorndorf auch einige Chancen hatte und zuvor durch Jung Hun Kim (29.) in Führung gegangen war, stand am Ende ein Remis.

Oliver Dorn musste sogar zugeben, dass ein Sieg der Gastgeber nicht unverdient gewesen wäre. „Sie haben sehr viel Druck gemacht und eine hohe Lauf- und Kampfbereitschaft gezeigt“, sagte Schwanheims Sportlicher Leiter. Schwanheim hielt aber gut dagegen und belohnte sich für den Einsatz immerhin mit einem Punkt. „Den nehmen wir natürlich gerne mit“, freute sich Dorn. Die Chance auf einen zweiten Treffer vergab Mohamed Aydi kurz nach der Pause nach Zuspiel von Baldo Di Gregorio.

(nmz)

Auch interessant

Kommentare