+
Symbolbild Fußball

Fußball

Selmanovics Freistoß ebnet Mühlheim den Weg

Der KV Mühlheim hat den erhofften Aufstieg in die Fußball-Kreisoberliga Offenbach geschafft. Im entscheidenden Relegationsspiel gewannen die Mühlheimer im eigenen Stadion vor über 500 Zuschauern

Der KV Mühlheim hat den erhofften Aufstieg in die Fußball-Kreisoberliga Offenbach geschafft. Im entscheidenden Relegationsspiel gewannen die Mühlheimer im eigenen Stadion vor über 500 Zuschauern mit 3:0 (0:0) das entscheidende Spiel gegen den SV Dreieichenhain.

Emir Selmanovic brachte mit einem direkt verwandelten Freistoß die Gastgeber fünf Minuten vor dem Ende in Führung, in der Nachspielzeit nutzte Austine Okoro zwei Konterchancen zur endgültigen Entscheidung aus.

Beide Mannschaften begannen vor der großen Kulisse etwas nervös. Die Gäste, denen ein Unentschieden zum Aufstieg gereicht hätte, agierten aus einer verstärkten Defensive heraus. „Aber wir haben langsam im ersten Spielabschnitt das Kommando übernommen“, sagte Ciro Giordano vom Mühlheimer Trainerteam. Er lobte auch Dreieichenhains Torwart Kevin Leonhardt, der eine sehr starke Leistung zeigte. „Nach der Pause wurde Dreieichenhain stärker und hatte zwei ausgezeichnete Möglichkeiten, da hatten wir Glück, nicht in Rückstand geraten zu sein“, sagte Giordano noch.

Dreieichenhains Trainer Peter Malecha sprach nach der Begegnung von einem nicht unverdienten Mühlheimer Erfolg: „Gerade in der ersten Halbzeit war das eine sehr starke Vorstellung, wir hatten Glück, mit einem 0:0 in die Pause zu gehen. Die schnellen Außenstürmer haben wir nicht in den Griff bekommen.“ Die Umstellung in der Pause auf eine Fünferkette schien zu helfen, doch dann landete Selmanovics Freistoß im Tor.

(rjr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare