Zum ersten Testspiel im Friedrichsdorfer Sportpark fanden sich auch wieder Zuschauer auf der Tribüne ein. FOTO: STROhmann
+
Zum ersten Testspiel im Friedrichsdorfer Sportpark fanden sich auch wieder Zuschauer auf der Tribüne ein.

Amateurfußball

Das sind die wichtigsten Termine für die Saison 2020/21 im Hochtaunus

  • vonGerhard Strohmann
    schließen

Der Kreisfußballausschuss Hochtaunus zieht ein positives Fazit der ersten Testspiele unter Corona-Auflagen. Bald soll die Punktrunde starten. Die Terminierung für den Kreispokal wird schwierig.

Hochtaunus -Der Start in die Saison ist geglückt, das Hygienekonzept der Vereine hat funktioniert. Das war die einhellige Meinung der Mitglieder des Kreisfußballausschusses (KFA), nachdem am Wochenende im Hochtaunuskreis auf fünf Sportanlagen die ersten sechs Testspiele der neuen Runde stattgefunden haben. Der KFA hat in seiner schon 18. Videokonferenz seit dem 1. April die aktuelle Lage erörtert und die nächsten Schritte besprochen.

Mit dem erfolgreichen Auftakt wurde auch das vorbildliche Engagement von Kreisfußballwart Andreas Bernhardt belohnt, der in der vergangenen Woche praktisch rund um die Uhr in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt in Bad Homburg sowie den Ordnungsämtern der 13 Städte und Gemeinden im Hochtaunus mit der Erarbeitungen des Konzepts beschäftigt war. Das Ziel: Den Vereinen so schnell wie möglich die Chance bieten, wieder Fußball spielen zu können. "Wir haben sehr strenge Auflagen gemacht, aber unter dem Strich wird sich das auszahlen", sagt Bernhardt.

Die Bedeckung von Nase und Mund, der Mindestabstand, die Datenerfassung beim Betreten des Sportplatzes sowie der getrennte Ein- und Ausgang wurden in Westerfeld, Steinbach, Friedrichsdorf, Burgholzhausen und in Bad Homburg (Sandelmühle) mit erhöhtem Personalaufwand kontrolliert. Auch die Jugendspiele, die in der Kurstadt stattfanden, liefen vorschriftsmäßig ab.

Gemäß dem Hygienekonzept für den Trainings- und Spielbetrieb, das der Hessische Fußballverband am 27. Juli veröffentlichte, sind die Sportanlagen derzeit in drei Zonen eingeteilt: Innenraum/Spielfeld (Zone 1), Umkleidebereich (Zone 2) sowie Publikumsbereich im Außenbereich (Zone 3). Nachdem der mit Spannung erwartete Probelauf zur Zufriedenheit aller Beteiligten verlaufen ist, steht weiteren Spielen praktisch nichts mehr im Weg. Nahezu alle Vereine haben beim KFA ein Hygienekonzept eingereicht und einen Hygienebeauftragten benannt. Der KFA legte jetzt folgende Termine fest:

Vorrundenbesprechung:Die Videokonferenz beginnt am Mittwoch, 19. August, um 19.30 Uhr.

Saisonstart 2020/21:In allen vier Kreisligen (KOL, Kreisligen A, B und C) findet der 1. Spieltag am Wochenende 29./30. August statt. Bernhardt: "Durch den frühen Beginn können wir auf Wochentagspieltage verzichten und brauchen Ostern nicht zu spielen".

Saisonende:In allen vier Kreisligen am 12./13. Juni 2021.

Kreispokal 2019/20:Endspiel voraussichtlich am Samstag, 29. August (Austragungsort steht noch nicht fest). In der Woche zuvor werden die Halbfinals EFC Kronberg - SF Friedrichsdorf und Teutonia Köppern - Vatanspor Bad Homburg ausgespielt.

Bei den Frauen ist das Halbfinale 1. FFV Oberursel - SG Westerfeld am 2. September (20 Uhr). Das Endspiel, in dem der Sieger auf den EFC Kronberg trifft, wird am 5. September angepfiffen.

Kreispokal 2020/21:Für diesen Wettbewerb haben 32 Mannschaften gemeldet. Terminangaben sind noch nicht möglich, da die Kreisligen am 30. August beginnen und die acht Gruppenligisten aus dem Hochtaunus am 6. September. Wegen der "englischen Wochen" in der Gruppenliga und dem Hessenpokal gestaltet sich der kommende Wettbewerb auf Kreisebene als äußerst schwierig. Die Auslosung erfolgt am Sonntag, 16. August, um 19.30 Uhr im Rahmen einer Videokonferenz und kann im Live-Stream auf Facebook mitverfolgt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare