Schwimmen

Bad Soden ist nun Landesligist

  • schließen

Die Schwimmerinnen des ESSC Bad Soden haben den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Mit 11 467 Punkten siegten die Bad Sodenerinnen mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung in vier

Die Schwimmerinnen des ESSC Bad Soden haben den Aufstieg in die Landesliga geschafft.

Mit 11 467 Punkten siegten die Bad Sodenerinnen mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung in vier Bezirksligen in Hessen der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMS). 41 Damenteams in den vier Bezirksligen (Süd, Mitte, West und Nord) in Hessen gingen an den Start. Bei der DMS muss das komplette Wettkampfprogramm (50m bis 800m) zwei Mal durchschwommen werden. Jeder Aktive darf maximal vier Mal schwimmen.

Das Damenteam ging mit neun Aktiven an den Start. Emsigste Punktesammlerinnen mit jeweils vier Starts waren Anna Sophie Brockmann (2179 Punkte), Patrizia Maus (2125), Yuki Bender (1923) und Anita Tripps (1697). Außerdem gingen Julia Bayer, Momiji Bender, Carolina Schäfer sowie die beiden Nachwuchsschwimmerinnen Liv Schneider und Eva Schön, die erstmals für das DMS Team nominiert waren, an den Start. Die höchste Punktzahl erreichten Julia Bayer (200m Brust – 333 Punkte), Momiji Bender (100m Rücken – 384), Yuki Bender (100m Rücken – 529), Anna Sophie Brockmann (50m Freistil – 612), Patrizia Maus (100m Freistil – 563), Carolina Schäfer (100m Brust – 478), Liv Schneider (200m Schmetterling – 247), Eva Schön (800m Freistil – 340) und Anita Tripps (50m Freistil – 524).

(vho)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare