Spaß, Sport und Musik am „Playa de Nied“

  • schließen

Vom morgigen Freitag bis zum Sonntag findet an der Nieder Niddakampfbahn in der Oeserstraße – oder wie der Veranstalter sagt am „Playa de Nied“ – der „Beachcup Frankfurt“ statt.

Vom morgigen Freitag bis zum Sonntag findet an der Nieder Niddakampfbahn in der Oeserstraße – oder wie der Veranstalter sagt am „Playa de Nied“ – der „Beachcup Frankfurt“ statt. Gespielt werden dort Turniere im Beachhandball, Beachsoccer und Rasenhandball.

Die Veranstaltung startet am Freitag (18 Uhr) mit dem Beach-soccer-Turnier, an dem acht Mannschaften teilnehmen. Um 19 Uhr ist dann schon Anpfiff für den Rasen-Flutlichtcup. Das Handballturnier wird im Mixed-Modus absolviert. Jeweils vier Männer- und Frauenteams gehen dort an den Start und spielen bis in die späten Abendstunden um den Turniersieg.

Am Samstag gibt es dann Beach-Handball satt. Um 9 Uhr geht es los und besondere Treffer wie beispielsweise ein Kempatrick oder

ein Pirouetten-Tor werden doppelt gewertet – genau wie von den Torhütern erzielte Treffer (Torhüter dürfen im Angriff mitspielen). Die Finalspiele finden gegen 21 Uhr statt. – Am Sonntag geht es um 9.30 Uhr mit dem Jugend-Beachhandball-Turnier weiter. Die E-, D-und C-Jugendlichen sind dann am Start. Parallel dazu tragen die Minis ein kleines Rasenturnier aus.

Auch ein Kinderfest mit Hüpfburg gehört zum Sonntags-Programm, während am Freitag- und Samstagabend mit DJs erst draußen am „Strand“ und dann in der Keglerklause getanzt und gefeiert wird.

( rst)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare