Ein Sportplatz im eigenen Garten ist zurzeit schwer in Mode.
+
Ein Sportplatz im eigenen Garten ist zurzeit schwer in Mode.

Sport zu Hause

Sportplatz im eigenen Garten? Schicken Sie uns Fotos!

  • Marion Morello
    vonMarion Morello
    schließen

Man sieht sie im Vorbeifahren oder beim Spazierengehen: Fußballtore, Basketballkörbe, Mini-Spielfelder und Kletter-Parcours in den Gärten. Training und Wettkampf sind zurzeit im Verein nicht möglich. Doch wie heißt es so schön: Not macht erfinderisch!

Da wird auf so manchem Privatgrundstück, im Keller oder auf dem Dachboden eifrig gewerkelt, geschraubt, gemalt, um dem Nachwuchs – oder auch sich selbst – liebevoll einen kleinen Sportplatz zu Hause einzurichten, um in Bewegung zu bleiben und den Spaß am Sport nicht zu verlieren.

Haben auch Sie in Ihrem Garten oder in den eigenen vier Wänden Hand angelegt und das Gemüse- oder Salatbeet für ein Stück Kunstrasen mit Spielfeldlinien oder den Abstellraum für einen kleinen Indoor-Sportplatz geopfert? Haben Sie Ihrem Filius oder der Tochter, den Enkel- oder Nachbarskindern eine Skateboard-Rampe gebaut, eine eigene „Mucki-Bude“ eingerichtet, einen Miniatur-Hockey-Platz entworfen? Darüber würden wir gerne berichten! Schicken Sie uns doch bitte Ihre Fotos mit einer kleinen persönlichen Geschichte dazu (Stichpunkte genügen). Mailen Sie bitte an: nnp-sport@fnp.de (Betreff: Sportplatz im Garten). Wir freuen uns schon auf Ihre kreativen Beiträge!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare