3. Frauen-Tischtennis-Bundesliga Nord

TTC Staffel hat alle Trümpfe in der Hand

Nach einer glänzenden Vorrunde in der 3. Tischtennis-Bundesliga Nord liegt das Frauenteam des TTC Staffel ungeschlagen an der Spitze.

Nach einer glänzenden Vorrunde in der 3. Tischtennis-Bundesliga Nord liegt das Frauenteam des TTC Staffel ungeschlagen an der Spitze. Erst in der letzten Partie beim Verfolger in Göttingen hatten die Staffelerinnen den ersten Punktverlust beim 5:5 hinnehmen müssen und haben in der Rückrunde natürlich die besten Karten auf die Meisterschaft, zumal sie beim Tabellendritten in Hannover mit 6:2 dominiert hatten.

Im vorderen Paarkreuz trumpfte Wenling Tan-Monfardini (17:0) gewaltig auf und zeigte ihre Extra-Klasse, während ihre Tochter Gaia (3:7) lange Zeit unter ihrer Verletzung litt. Lea Grohmann (6:3), Yuki Tsutsui (8:1), Anke Brück (1:2), Lisa Maylin Stickel (5:1) und Ayumu Tsutsui (1:0) zeigten bei den acht zumeist klaren Siegen, dass sie sicher auch ein „Abenteuer 2. Bundesliga“ wagen könnten. Noch steht jedoch eine lange Rückrunde an, die für den TTC Staffel mit einer Reise in den hohen Norden (Schwarzenbek und Kiel am 13./14. Januar) beginnt. Und die Verfolger warten auf einen Ausrutscher. In der bedrohten Region liegen Schlusslicht Kassel Auedamm sowie Holzbüttgen, Düsseldorf, Kiel und Schwarzenbek relativ dicht beisammen.

Ranglistenstände: 1. Paarkreuz: 1. Wenling Tan-Monfardini (Staffel) 17:0, 2. Airi Avameri (Niestetal) 17:1, 3. Katerina Cechova (Hannover) 13:3, 4. Katsiaryna (Kellinghusen) 11:4, 5. Liliya Kolyucheva (Kellinghusen) 10:5, 6. Rianne van Duin (Göttingen) 11:6, 7. Lin Sievers (Kiel) 10:6, 8. Hanna Patseyeva (Kiel) 8:5. 2. Paarkreuz: 1. Maria Shiiba (Hannover) 7:0, 2. Yuki Tsutsui (Staffel) 7:1, 3. Lisa Maylin Stickel (Staffel) 5:1, 4. Camille-Chloe Linke (Göttingen) 11:3, 5. Janina Ciepluch (Niestetal) 6:2, 6. Bianca Dahlke (Schwarzenbek) 5:3.

Doppel: 1. Duin/M.-S. Wiegand (Göttingen) 8:1, 2. Kiziuk/Mollwitz (Schwarzenbek) und Monfardini/Tan-Monfardini (Staffel) je 6:1, 4. Avameri/Ciepluch (Niestetal), Berger/Dorfmann (Düsseldorf) und Linke/J. Wiegand (Göttingen) je 6:3.

(uh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare