+
Falcons-Topscorerin Nerea Garmendia (rechts)

Basketball, 2. Bundesliga Süd

Garmendia und Neuzugang James führen Bad Homburg Falcons zum Derbysieg in Langen

Sie kam, sah - und siegte. Mit der 24-jährigen Laken Elizabeth James, die am Samstag ihr Debüt gab, sind die Bad Homburg Falcons in der 2. Basketball-Bundesliga Süd bei den Rhein-Main Baskets in Langen zu einem souveränen 93:78-Erfolg gekommen.

"Sie hat unsere Erwartungen vollauf erfüllt", war Falcons-Coach Jay Brown sehr angetan vom ersten Auftritt seines neuen Point Guards von den Green Bay Phoenix. Dass die US-Amerikanerin mit der Nummer 10 auf Anhieb mit 37:03 Minuten erstaunlich lange mitspielte, hatte zwei Gründe. Zum einen standen Brown lediglich acht Spielerinnen zur Verfügung, zum anderen wollte er seinem Neuzugang möglichst viel Spiel- und damit Eingewöhnungszeit geben.

Die Baskets waren mit Dreiern durch Jamie Hutcheson und Pia Dietrich mit einer 6:3-Führung gestartet, aber mit zunehmender Spielzeit gewannen die abgeklärt agierenden Gäste die Oberhand. Nicht zuletzt dank der Hoheit bei den Rebounds (36:22 für die Falcons).

Elizabeth Laken James, Neuzugang aus Green Bay

Lediglich nachdem die Baskets einen 12-Punkte-Rückstand auf 34:36 verkürzt hatten (18.), drohte den Homburgerinnen Gefahr. Aber nach einer taktischen Auszeit fanden die Falcons in die Spur zurück und gingen mit einem 44:35-Vorsprung in die Halbzeitpause.

Der schmolz zu Beginn des zweiten Durchgangs zwar auf 46:48, aber anschließend diktierte das Taunus-Team das Geschehen fast nach Belieben. Nach 40 Minuten hatten die Gastgeberinnen 19 Fouls auf dem Konto, die Falcons sogar nur neun, wobei bis zur 20. Minute gerade mal ein "Vergehen" (durch Isabel Gregor) auf der Anzeigentafel registriert worden war.

"Ausfälle können wir uns nicht mehr erlauben", hofft Brown, dass sein Team bis zum Ende des Jahres von weiteren Verletzungen verschont bleibt. Der Kader umfasste dank der Neuzugänge Laken James und Quynne Huggins gerade mal acht Spielerinnen - darunter Isabel Gregor, Emma Rhein und Sarah Scheibinger aus der Regionalligamannschaft der HTG. Brown: "In personeller Hinsicht ist das ein Ritt auf der Rasierklinge."

Falcons: Garmendia (29), James (16/3), McDerment (15/1), Huggins (14/4), Georgieva (11), Gregor (8/1), Rhein, Scheibinger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare