Neuzugang in Hadamar: Marco Koch.
+
Neuzugang in Hadamar: Marco Koch.

Fußball-Hessenliga

SV Rot-Weiß Hadamar holt Marco Koch

  • Marion Morello
    VonMarion Morello
    schließen

Fußball-Hessenligist SV Rot-Weiß Hadamar ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat Marco Koch verpflichtet, der in der Fürstenstadt geboren wurde und im Stadtteil Niederzeuzheim wohnt.

Der 25-Jährige ist Chef-Trainer Stefan Kühne noch aus der U19 des SV Wehen Wiesbaden bekannt und kommt aktuell vom FC Gießen. 2019 war Marco Koch vom FSV Frankfurt ins Gießener Regionalliga-Team gewechselt, wurde allerdings zu Beginn der Saison 2020/21 in den FC-Verbandsliga-Kader abgestuft. Der Hadamarer Neuzugang hatte nach seiner Juniorenzeit im Leistungszentrum des SV Wehen Wiesbaden unter anderem bei der TuS Koblenz und beim SSV Ulm gespielt.

„Mit Marco Koch haben wir einen Spieler verpflichtet, der schon seit einiger Zeit auf unserem Merkzettel war.  Das passt nun sowohl für die Planungen des Spielers, als auch für unseren Verein, der stets bemüht ist, Spieler aus der Region in seiner Hessenliga-Mannschaft zu haben“, heißt es in der Pressemitteilung des SVH. Der Student habe seinen Fokus nun mehr auf seine berufliche Ausbildung gelegt. 

Der gelernte Außenbahnspieler soll den zur neuen Saison als Co.-Trainer zum FC Waldbrunn wechselnden Steffen Rücker in dessen Position ersetzen. mor

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare