1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

SV Rot-Weiß Hadamar ist erster Finalist

Erstellt:

Von: Marion Morello

Kommentare

Mit dem SV Rot-Weiß Hadamar steht das erste Team fest, das um diesen Pokal kämpfen wird.
Mit dem SV Rot-Weiß Hadamar steht das erste Team fest, das um diesen Pokal kämpfen wird. © red

Fußball-Hessenligist SV Rot-Weiß Hadamar steht im Finale des Kreispokal-Wettbewerbs. Das Halbfinale beim Verbandsliga-Team des RSV Weyer gewann die Elf von Trainer Stefan Kühne überzeugend mit 6:0.

RSV Weyer - SV Rot-Weiß Hadamar 0:6 (0:3). Weyer begann feldüberlegen und mit mehr Ballbesitz. Im letzten Drittel hakte es aber, so dass keine ernsthafte Gefahr im Hadamarer Strafraum aufkam. Ganz anders die Offensivabteilung des Hessenligisten, bei deren Aktionen es stets brenzlig wurde. Marco Koch eröffnete den Torreigen, nachdem er sich über rechts etwas zu einfach hatte durchsetzen können und ins kurze Eck vollendete (11.). Der zweite Treffer resultierte aus einem Fehler im Aufbauspiel der Weilersberger, der dazu führte, dass Jann Bangert und Matthias Neugebauer frei vor Marc Kohlhepp zu agieren wussten und der Ex-Weyerer Matthias Neugebauer überlegt abschloss. Kurz später brachte Tristan Burggraf Rot-Weiß mit drei Toren in Front. 

Durchgang zwei begann mit einer Großchance für den Weyerer Routinier Raphael Schmidt, der aber den Ball nicht an Leon Hasselbach vorbei brachte. Weyer drängte trotzdem weiter nach vorne, Nutznießer hieraus war allerdings Hadamar, das innerhalb von vier Minuten die RSV-Defensive dreimal auskonterte. Die Einwechslung von Felix Jilke brachte etwas mehr Agilität in das Angriffsspiel der Grün-Weißen; letztlich blieb aber SVH-Keeper Leon Hasselbach immer Chef im Ring. Hadamars Luca Teller und Marco Koch unterstrichen auf der Gegenseite ihr großes Potenzial. Es blieb dennoch bei der deutlichen Niederlage, die vielleicht etwas zu hoch ausgefallen, aber vollends verdient war. tbr



Weyer: Kohlhepp, Orani, Sawall, Schutzbach (56. Roth), Seibel, Schmidt, Kissel, Petri (75. Dietrich), Stillger, Becker, Ulm (70. Jilke) -
Hadamar: Hasselbach, Paul, Dimter (70. Schäfer), Kittel, Teller, Zey, Dillmann, Burggraf (46. Kern), Bangert, Neugebauer, Koch - Tore: 0:1 Marco Koch (11.), 0:2 Matthias Neugebauer (25.), 0:3 Tristan Burggraf (29.), 0:4 Niklas Kern (65.), 0:5 Jerome Zey (66.), 0:6 Marco Koch (69.) - SR: Angermaier (Schwickershausen) - Zuschauer: 140

Auch interessant

Kommentare