Fußball-Hessenliga SV Rot-Weiß Hadamar Vertragsverlängerung mit dem gesamten Trainerteam Stefan Kühne Ralf Schuchardt Maxi Reitz
+
Das komplette Hessenliga-Trainerteam des SV Rot-Weiß Hadamar bleibt an Bord: Cheftrainer Stefan Kühne (Mitte), Co.-Trainer Ralf Schuchardt (rechts) und Co.-Trainer Maxi Reitz (links).

Fußball-Hessenliga

SV Rot-Weiß Hadamar verlängert mit Kühne, Schuchardt und Reitz

  • Marion Morello
    vonMarion Morello
    schließen

Diese Nachricht kommt nicht unerwartet: Fußball-Hessenligist SV Rot-Weiß Hadamar bindet den kompletten Trainerstab für die neue Saison 2021/22.

„Gerade in unsicheren Zeiten wie diesen ist es wichtig, auf Kontinuität zu setzen“, heißt es in der entsprechenden Mitteilung der Hadamarer. Mit dieser Philosophie agiere auch die sportliche Leitung des SV Rot-Weiß Hadamar, die in dieser Woche die Zusammenarbeit mit dem Trainerstab der Hessenliga-Mannschaft für die neue Saison 2021/22 verlängert habe. Mit der Arbeit von Cheftrainer Stefan Kühne, der seit Juli 2019 in Amt und Würden ist, sei man sehr zufrieden. Und das darf man auch. Immerhin haben die Hadamarer den aktuellen Lockdown als Tabellensechster überbrückt.

„Ich fühle mich in Hadamar absolut wohl und würde auf jeden Fall gerne weitermachen“, hatte Stefan Kühne schon vor Wochen auf Anfrage der Nassauischen Neuen Presse bestätigt. Auch wenn die „Corona-Saison“ an sich verkorkst ist, so waren die Rot-Weißen doch - entgegen dem langjährigen Trend - dieses Mal ohne den fast schon obligatorischen Fehlstart in die Spielzeit gestartet.

An Stefan Kühnes Seite werden auch Co.- und Torwart-Trainer Ralf Schuchardt sowie Co.-Trainer Maxi Reitz in die Saison 2021/22 gehen. Für Ralf Schuchardt ist es die vierte Saison in Hadamar, für Maxi Reitz in die zweite. Das Trainerteam hoffe, dass zumindest die restlichen sieben Spiele der Vorrunde noch absolviert werden können, und steht in den Startlöchern für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes - auch unter den durch Corona erschwerten Bedingungen.

Derweil „bauen“ die sportlich Verantwortlichen an der Mannschaft für die neue Saison. Neben dem bereits vermeldeten externen Neuzugang Jann Bangert, der vom FC Gießen zurück an die Faulbacher Straße kommt, wechseln im Sommer drei junge, talentierte Akteure aus dem Gruppenliga-Team in den Hessenliga-Kader. Niklas Kern, Tristan Burggraf und Simon Neugebauer haben sich für höhere Aufgaben empfohlen. „Einmal mehr stellt der Unterbau um Coach Heiko Weidenfeller seine Funktion als Sprungbrett für junge Talente unter Beweis“, teilt die Hadamarer Pressestelle mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare