SG Taunus steht unter Druck

Bereits am heutigen Donnerstagabend beenden zwei Teams aus der Kreisliga A das Fußballjahr 2017. Dabei will der VfR Niedertiefenbach mit einem Heimsieg zum Jahresabschluss gegen die SG Taunus den Anschluss an die Spitzenteams wahren.

Bereits am heutigen Donnerstagabend beenden zwei Teams aus der Kreisliga A das Fußballjahr 2017. Dabei will der VfR Niedertiefenbach mit einem Heimsieg zum Jahresabschluss gegen die SG Taunus den Anschluss an die Spitzenteams wahren. Vom Papier her ist der VfR auch der klare Favorit, denn bei der Spielgemeinschaft aus Eisenbach und Haintchen wollte in den vergangenen Wochen und Monaten so gar nichts mehr funktionieren. Seit dem 3. Oktober wartet die mittlerweile auf den vorletzten Rang abgerutschte SGT auf einen Sieg. Etwas anders gestaltet sich die Lage beim VfR: Seit nunmehr sechs Heimspielen ist die Elf von Trainer Hans Mattersberger unbesiegt. Vom Papier her ist es also eine vermeintlich klare Sache.

Eigentlich hätte die FSG Runkel heute Abend die Tabellenführung in der Kreisliga C1 ausbauen wollen. Doch die Partie beim Sechsten TuS Waldhausen wurde abgesagt; ein neuer Termin steht noch nicht fest.

(jah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare