Fußball

Testspiele: SG Melbach 3:3, SV Staden 5:5

Zwei Spiele, 16 Tore: Voll auf ihre Kosten kamen jene Zuschauer, die sich für den Besuch der Testspiele des Kreisoberligisten SV Staden (5:5 beim KSV Eichen) und der klassentieferen SG Melbach

Zwei Spiele, 16 Tore: Voll auf ihre Kosten kamen jene Zuschauer, die sich für den Besuch der Testspiele des Kreisoberligisten SV Staden (5:5 beim KSV Eichen) und der klassentieferen SG Melbach (3:3 gegen SG Ulfa/Gonterskirchen/Langd) entschieden haben.

SG Melbach – SG Ulfa/Gonterskirchen/Langd 3:3 (1:1): Drei Mal hatte das Team um die Kunkel-Brüder die Nase vorne, drei Mal glich der Gast aus der A-Liga Büdingen aber wieder aus. Wobei Ulfas Jan Döll erst ins „richtige“, dann ins eigene Tor traf. Tore: 1:0 (10.) Niklas Kunkel, 1:1 (15.) Döll, 2:1 (58./ET) Döll, 2:2 (65.) Lukas Koch, 3:2 (80.) Mario Schulz, 3:3 (89.) Julian Bach.

KSV Eichen – SV Staden 5:5 (3:4): Nach nur einer halben Stunde lagen die Stadener Teutonen durch Treffer von Keven Hosenseidl (13./24./30.) und Dustin Richter (19.) schon mit 4:0 in Front. Daraus machte der Gastgeber aus der Kreisliga A Hanau bis zur 79. Minute eine eigene 5:4-Führung durch Treffer des Ex-Bönstädters Haron Mahmud (31./79.) und Hüseyin Durur (39./43./65.). Mit dem Schlusspfiff schaffte Marius Berting dann aber noch das 5:5 für den SV Staden. gg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare