+
Torschütze für seinen SV Thalheim in Dietkirchen: Dennis Melbaum.

Fußball-Kreisoberliga Limburg-Weilburg

SV Thalheim schon wieder in bester Laune

  • schließen

Startschuss in der Fußball-Kreisoberliga: Aufsteiger SV Thalheim setzte am Donnerstagabend mit einem 3:1-Sieg beim TuS Dietkirchen 2 gleich ein dickes Ausrufezeichen.

TuS Dietkirchen 2 – SV Thalheim 1:3 (1:1). Das ging ja gut los: Der TuS ging mit der ersten Aktion, einem Freistoß von Miguel Granja, mit 1:0 in Führung. Für Ruhe sorgte der Treffer allerdings nicht, im Gegenteil. Der Liga-Neuling sah keinen Grund, sich zu verstecken, sondern probierte munter drauflos. Nach einem Abspielfehler in der Dickericher Defensive markierte Dennis Habel per Direktabnahme den Ausgleich (29.). Noch vor der Pause schwächte sich das Team von Frank Guckelsberger unnötigerweise selbst, als Marcel Hannappel nach Doppel-Gemeckere von Schiedsrichter Jörg Coenen für den Rest der Spielzeit mit Gelb-Rot auf die Bank verbannt wurde (38.).

Das tat dem Thalheimer Tatendrang im zweiten Durchgang überhaupt keinen Abbruch. Per Doppelschlag brachte der ausgebuffte Dennis Melbaum sein Team mit 3:1 in Front. Die Dietkircher fanden einfach kein Durchkommen und agierten insgesamt zu passiv. Ergo gingen die ersten drei Punkte an die Thalheimer.

mor

Dietkirchen: Bahsoun, Voss, Schütz, Grolig, Stutzer, Stahl, Lengwenus, Kraftschik, Kremer, Bernhardt, Granja (Seip, Lang, Gashi, Datum) – Thalheim: Böcher, Schuy, Andres, Frackowiak, Konstantinidis, Melbaum, Schierloh, Habel, Zey, Eisinger, Löbach (Eichmann, M. Hannappel, Uyanik, Nazarenko) –SR: Coenen (VfR 07 Limburg) – Tore: 1:0 Miguel Granja (1./Freistoß), 1:1 Dennis Habel (29.), 1:2 (53.), 1:3 (54.) beide Dennis Melbaum – Gelb-Rot: Marcel Hannappel (38./Meckern).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare