1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Tim-Maurice Sawall kehrt zurück zu seinen „Fröschen“

Erstellt:

Von: Marion Morello

Kommentare

Bei der symbolischen Trikot-Übergabe (von links): Rainer Frink, Miro Dechent (beide Spielausschuss), Tim-Maurice Sawall, Kevin Jung, Pierre Roth, Daniel Martin und Dimitrios Tsobanidis (beide Trainerteam).
Bei der symbolischen Trikot-Übergabe (von links): Rainer Frink, Miro Dechent (beide Spielausschuss), Tim-Maurice Sawall, Kevin Jung, Pierre Roth, Daniel Martin und Dimitrios Tsobanidis (beide Trainerteam). © Verein

Der TuS Linter, Tabellensechster der Fußball-Kreisliga B1 Limburg-Weilburg, hat sich weiter für die kommende Saison verstärkt. Ein weiterer Spieler des RSV Weyer schließt sich künftig den „Fröschen“ an.

Nach Kevin Jung und Pierre Roth vermeldet der TuS Linter einen weiteren Neuzugang vom Verbandsligisten RSV Weyer für die kommende Runde. Tim-Maurice Sawall, Abwehrchef und aktuell noch Co.-Trainer der Frank-Wissenbach-Elf, wechselt zur Saison 2022/2023 zu den „Fröschen“.

Tim-Maurice Sawall durchlief alle Jugendteams des TuS Linter und spielte von 2009 bis 2014 in der 1. Mannschaft, bevor er für ein zweijähriges Intermezzo zum damaligen Gruppenligisten wechselte. „Für unseren TuS lief er noch einmal in der Saison 2016/17 auf, danach zog es ihn erneut zum Weilersberg“, berichtet Spielausschuss Rainer Frink. „Nun kehrt Tim zu seinen Wurzeln zurück und verstärkt unser Team in Defensivbereich.“

Auch interessant

Kommentare