1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

TuS Dietkirchen: Das Gros der Mannschaft bleibt zusammen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marion Morello

Kommentare

Freut sich auf sein erstes Trainer-Jahr beim TuS Dietkirchen: Steffen Moritz.
Freut sich auf sein erstes Trainer-Jahr beim TuS Dietkirchen: Steffen Moritz. © Klaus-Dieter Häring

Es wird alles ein bisschen anders, aber das Wesentliche bleibt erhalten: Wenn im Sommer nach der „Ära Thorsten Wörsdörfer“ die Zeit von Trainer Steffen Moritz beim Fußball-Hessenligisten TuS Dietkirchen anbrechen wird, steht diesem das Gros des aktuellen Spieler-„Materials“ zur Verfügung.

Der künftige Coach des TuS Dietkirchen, Steffen Moritz, bastelt derzeit fleißig am Kader für die kommende Spielzeit in der Fußball- Hessenliga. Neben dem spielenden Co.-Trainer Robin Böcher und den drei Torhütern - Jan Noll, Raphael Laux und Max Gotthardt - haben Moses Nickmann, Niklas Schmitt, Lukas Hautzel, Kevin Kratz, Dennis Leukel, Robin Dankof, Max Zuckrigl, Oskar Stahl, Nils Bergs, Julius Groß, Jonathan Mink, Fabian Lengwenus und Colin Schmitz bereits ihre Zusage für eine weitere Saison am Reckenforst gegeben.

„Damit bleibt der Großteil der Mannschaft, die im Dezember sensationell den vorzeitigen Klassenerhalt in Hessens höchster Spielklasse geschafft hat, den Schwarz-Roten erhalten“, teilt die Pressestelle des TuS Dietkirchen mit. mor

Auch interessant

Kommentare