1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

TuS Dietkirchen gegen SV Neuhof abgesagt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marion Morello

Kommentare

Vereinswappen TuS Dietkirchen.
Vereinswappen TuS Dietkirchen. © Verein

Die Befürchtungen haben sich bewahrheitet: Das für Sonntag, 17 Uhr, angesetzte Fußball-Hessenliga-Spiel des TuS Dietkirchen gegen den SV Neuhof in der Aufstiegsrunde wurde am Freitagabend abgesagt.

Für den TuS Dietkirchen und seinen Cheftrainer Thorsten Wörsdörfer war diese Entscheidung alternativlos. Am Freitag legte der Verein dem Klassenleiter nicht weniger als zehn ärztliche Atteste vor. Damit war klar: Der TuS Dietkirchen würde am Sonntag nicht gegen den SV Neuhof antreten können. Abends war es dann offiziell: Das Spiel findet nicht statt.

Schon tags zuvor hatte sich Thorsten Wörsdörfer kritisch zur Situation geäußert: „Ich bin dagegen, dass am Sonntag gespielt wird. Ich verantworte das nicht und heiße das auch nicht für gut. Die Spieler selbst sollen entscheiden, ob sie sich unmittelbar nach einer Corona-Infektion der Gefahr aussetzen wollen, zu spielen.“ Bereits am vergangenen Samstag hatte die Partie bei der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz wegen etlicher Covid-Fälle im TuS-Team storniert und auf Mittwoch, 20. April, 19.45 Uhr, verlegt werden müssen. mor 

Auch interessant

Kommentare