+
Irritiert von FG Seckbachs Florian Brenner (li.), feuert Christian Kaus (Usinger TSG) im Kirdorfer Endspiel dennoch einen Schuss aufs Tor ab.

Fußball

Usinger TSG im DJK-Finale entzaubert

  • schließen

In der Zwischenrunde ist für Gastgeber DJK Schluss. Dagegen geht es für Verbandsligist Usinger TSG bis ins Finale. Dort findet das Team von Marcel Kopp aber gestern Abend seinen einzigen Bezwinger.

Im Vereinsheim der FG 02 Seckbach steht seit gestern Abend der neue „Reifen-Busch-Wanderpokal“. Diesen hat der Fußball-Gruppenligist aus Frankfurt durch einen 4:2 (1:1)-Sieg nach Neunmeterschießen im Endspiel beim Hallenturnier der DJK Bad Homburg gegen Verbandsligist Usinger TSG gewonnen. Neben der erstmals ausgespielten Trophäe nahmen die „Nullzweier“ auch noch 500 Euro Preisgeld entgegen.

Im Finale waren die Seckbacher um den früheren Königsteiner Mark Lüdtke durch Florian Brenners Schuss ins linke Eck mit 1:0 in Führung gegangen. Nur zwei Minuten später allerdings glich Usingens Spielertrainer Marcel Kopp nach schnell ausgeführter Ecke von Elliot Baba zum 1:1 auch schon wieder aus. Bei diesem Spielstand blieb es. Im somit fällig gewordenen Neunmeterschießen verwandelten anschließend Patrick Stanskus, Milad Wardak und Florian Brenner für die FG. Nachdem Lüdtke den ersten Usinger Neunmeter von Christian Kaus pariert und Pascal Bretschneider getroffen hatte, war die Partie zugunsten der Frankfurter entschieden.

Zwei Treffer durch Marvin Klempin und Emin Basdar brachten dem FC Oberstedten im „kleinen Finale“ um Platz drei gegen die SpVgg Bomber Bad Homburg einen 2:0-Erfolg. Baris Hotaman vom TSV Vatanspor Bad Homburg wurde bei der Siegerehrung durch Michael Braun als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Als Schiedsrichter waren in Kirdorf Ferdinand Hnatkow (FC Neu-Anspach), Bülent Eris (SF Friedrichsdorf) und Patrick Paul (SV Bommersheim) im Einsatz. Kevin Bodenröder, Jürgen Bornschein und Celil Günay hatten die Turnierleitung inne.

Die Vorrunde: DJK Bad Homburg II – 1. FC 04 Oberursel 0:6, Teutonia Köppern II – SGK Bad Homburg 1:0, Spvgg. 08 Bad Nauheim – DJK Bad Homburg I 0:7, Köppern I – TSV Vatanspor Bad Homburg 2:2, SpVgg Bomber Bad Homburg – FC Oberstedten 2:3, FV Saz-Rok Frankfurt – Usinger TSG 1:4, JSG Friedrichsdorf U 19 – DJK II 1:2, Germania Schwanheim – Köppern II 1:0, FG 02 Seckbach – Bad Nauheim 5:0, Oberursel – Köppern I 1:1, SGK – Bomber 2:5, DJK I – Saz-Rock 2:1, Vatanspor – JSG Friedrichsdorf U 19 1:2, Oberstedten – Schwanheim 2:1, UTSG – Seckbach 3:2, DJK II – Köppern I 3:4, Köppern II – Bomber 2:6, Bad Nauheim – Saz-Rock 0:2, Oberursel – Vatanspor 2:3, SGK – Oberstedten 2:2, DJK I – UTSG 1:6, Köppern I – JSG Friedrichsdorf U 19 4:2, Bomber – Schwanheim 3:1, Saz-Rock – Seckbach 2:5, Vatanspor – DJK II 4:1, Oberstedten – Köppern II 4:0, UTSG – Bad Nauheim 6:0, JSG Friedrichsdorf U 19 – Oberursel 2:2, Schwanheim – SGK 2:1, Seckbach – DJK I 5:2.

Gruppe 1

1. Teutonia Köppern I 4 11:8 8

2. Vatanspor Bad Homburg 4 10:7 7

3. FC Oberursel 4 11:6 5

4. JSG Friedrichsdorf U 19 4 7:9 4

5. DJK Bad Homburg II 4 6:15 3

Gruppe 2

1. FC Oberstedten 4 11:5 10

2. SpVgg Bad Homburg 4 16:8 9

3. Germania Schwanheim 4 5:6 6

4. Teutonia Köppern I 4 3:11 3

5. SGK Bad Homburg 4 5:10 1

Gruppe 3

1. Usinger TSG 4 19:4 12

2. FG 02 Seckbach 4 17:7 9

3. DJK Bad Homburg I 4 12:12 6

4. FV Saz-Rock Frankfurt 4 6:11 3

5. Spvgg. 08 Bad Nauheim 4 0:20 0

Die Zwischenrunde: Köppern I – Bomber 2:3, Vatanspor – Oberstedten 3:6, UTSG – Schwanheim 3:1, Seckbach – DJK I 5:1, Schwanheim – Köppern I 3:1, DJK I – Vatanspor 2:5, Bomber – UTSG 0:2, Oberstedten – Seckbach 0:2, Köppern I – UTSG 2:2, Vatanspor – Seckbach 2:2, Bomber – Schwanheim 4:3, Oberstedten – DJK I 4:1.

Gruppe A

1 Usinger TSG 3 7:3 7

2. SpVgg Bad Homburg 3 7:7 6

3. Germania Schwanheim 3 7:8 3

4. Teutonia Köppern I 3 5:8 1

Gruppe B

1. FG 02 Seckbach 3 9:3 7

2. FC Oberstedten 3 10:6 6

3. Vatanspor Bad Homburg 3 10:10 4

4. DJK Bad Homburg I 3 4:14 0

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare