+
Ein tolles Bild. Die mehr als 70 Teilnehmer an der Fußballschule des Werschauer SV mit dem Betreuerteam.

Juniorenfußball

Viel gelernt beim Werschauer SV

Fußballschule beim Werschauer Sportverein bedeutet: Es ist Leben in der Bude. In diesem Jahr hatten 71 Kinder Spaß ohne Ende auf dem Sportplatz.

Der ortsansässige Werschauer Sportverein hat auch in diesem Jahr wieder seine mehr als beliebte Fußballschule unter der Leitung von Oktay Türkoglu angeboten. Dieses Angebot nahmen nicht weniger als 71 Kinder dankbar an.

An sechs Stationen durften die Nachwuchskicker ihre Fähigkeiten in den Bereichen Passen, Dribbeln, Koordination, Technik, Torschuss und (der Königsdisziplin) Fallrückzieher verbessern. Jeder Tag endete mit Abschlussspielen, die im „Fairplaymodus“ stattfanden.

Am dritten Tag hatten die Kinder die Möglichkeit, das Erlernte beim Erwerb des DFB-Fußballabzeichens unter Beweis zu stellen. Entgegen der „nassen Wetterprognose“ blieben die Teilnehmer und das Betreuerteam erfreulicherweise vom Regen weitestgehend verschont, so dass optimale Fußball-Bedingungen vorlagen.

Das heimliche Highlight vieler könnte jedoch das leckere und täglich frisch vor Ort zubereitete Mittagessen gewesen sein. „Ein besonderer Dank geht hier an das Deutsche Rote Kreuz Hünfelden, das hinter den Kochtöpfen nun bereits seit zehn Jahren zu Höchstleistungen aufläuft“, war es vom Werschauer SV zu hören.

Am Freitagnachmittag fand die Fußballschule beim gemeinsamen Kaffeetrinken einen schönen Ausklang, an dem auch Brechens Bürgermeister Frank Groos und ein Vertreter der Gemeinde Hünfelden teilnahmen. Letztere wirkten hatten zuvor bei der Urkundenverleihung des DFB-Fußballabzeichens mitgewirkt.

„Der Werschauer SV bedankt sich bei motivierten und fairen Kindern, dem Betreuerteam, dem Roten Kreuz Hünfelden und bei den Eltern und Verwandten für die Kuchenspenden“, so die Verantwortlichen. Da schon viele Anfragen vorliegen, freuen sich bereits alle auf die Neuauflage in 2020.   red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare