+
Heile Eisbachtaler Welt in Bingen: Lukas Reitz (links) bejubelt mit Steffen Meuer im Schlepptau die frühe Führung.

Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

Es ist vollbracht: Eisbachtal feiert den ersten Sieg

Nach fünf Minuten Zittern in der Nachspielzeit stand er fest: der erste Sieg der Eisbachtaler Sportfreunde in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Mit 2:1 rächten sich die Westerwälder am Freitagabend für den vor einem Jahr verpatzten Aufstieg auf eben jenem Sportplatz am Hessenhaus.

Hassia Bingen – Sportfreunde Eisbachtal 1:2 (1:1).
8. Minute: Beim ersten „Eisbären“-Angriff startet Robin Stahlhofen genau in die Schnittstelle der Hassia-Abwehr, legt auf Lukas Reitz quer – 0:1. 22. Minute: Bingen kommt erstmals gefährlich vor das Sportfreunde-Gehäuse, doch Enes Sovtic köpft nach einer Ecke vorbei. 24. Minute: Jubel auf der Gegenseite: Robin Stahlhofen schießt zum vermeintlichen 0:2 ein, aber der Hundsänger stand beim Pass von „Maskenmann“ Julian Hannappel knapp im Abseits. 33. Minute: Glück für die Eisbachtaler, als Adnan Kzilgöz eine Flanke auf den langen Pfosten nicht richtig erwischt. 44. Minute: Einer der vielen Standards bringt der Hassia doch noch den Ausgleich. Einen lang getretenen Freistoß Baris Yakuts verlängert Serdal Günes am Fünfer im Fallen entscheidend mit dem Hinterkopf, und der Ball schlägt im langen Eck der Westerwälder ein. 45 Minuten haben die Jungs von Marco Reifenscheidt jetzt noch Zeit.

58. Minute: Die „Eisbären“ beginnen die zweite Halbzeit wie die erste: mit einem Tor. Nach einem Ballverlust der Bingener fackelt Steffen Meuer nicht lange und bleibt vor Jens Maaß eiskalt im Eins-gegen-Eins – 1:2. 65. Minute: Schneller Konter der Eisbachtaler über Gabriel Jost, am langen Pfosten kommt die Flanke zu Jonas Hannappel, der aber zu überhastet über das Tor zielt. Im direkten Gegenzug verhindert SFE-Keeper Luka Tom Schuhmacher mit einer Flugparade den „Einschlag“ eines Kopfballs von Yannik Wex. 73. Minute: Wieder brandet Jubel bei den Eisbachtalern und deren Anhang auf der Tribüne auf. Allerdings wähnt der Schiedsrichter Lukas Reitz bei dessen Treffer knapp im Abseits. Das große Finale der letzten Viertelstunde wird eingeläutet. Würden die Spieler um ihren Kapitän Andreas Hundhammer den Vorsprung ins Ziel bringen und endlich den ersten Oberliga-Sieg feiern? 83. Minute: Die Spannung knistert, die Partie wird immer munterer. Die Eisbachtaler werfen sich in jeden Ball, sie wollen den Sieg unbedingt. Marvin Kleinmann klärt in letzter Sekunde den Schuss von Yannik Wex – das wäre wohl der Ausgleich gewesen. 90.+5 Minuten: Grenzenloser Jubel bricht aus. Die Eisbachtaler haben endlich ihren ersten Sieg in der Oberliga! sfe

Bingen: Maaß, Kraft, Sovtic, Klöckner, Akcam, Wex, Baumann, Yakut (61. Liesenfeld), Kaucher (87. Serratore), Günes, Kizilgöz (71. Kamikawa) – Eisbachtal: Schuhmacher, Jost (69. Tautz), Kleinmann, Hundhammer, Reitz (87. Omotezako), Ushiyama, Nakai, Meuer, Stahlhofen (81. Martin), Julian Hannappel, Jonas Hannappel – SR: Zemke (FV Püttlingen) – Tore: 0:1 Lukas Reitz (8.), 1:1 Serdal Günes (44.), 1:2 Steffen Meuer (58.) – Zuschauer: 230.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare