1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Vorbildlich: So holte die HTG die Kids zurück aufs Spielfeld

Erstellt:

Von: Thorsten Remsperger

Kommentare

Summer-Feeling unter dem Korb: Die Aktion "KIDS back on court" sorgte im Juni beim Basketball-Nachwuchs für gute Laune.
Summer-Feeling unter dem Korb: Die Aktion "KIDS back on court" sorgte im Juni beim Basketball-Nachwuchs für gute Laune. © Verein

Deutscher Basketball-Bund verleiht Preis für "herausragende Aktion" in Pandemie-Zeiten. Das ist nur ein Grund für den Aufschwung in der Abteilung der Homburger TG.

Bad Homburg -Die Basketballer der Homburger TG gehören zu denjenigen, die gestärkt aus der fast schon zwei Jahre andauernden Pandemie hervorgehen. Wie das bei all den Lockdowns und Abstandsregeln? "Nun ja", sagt Liz Rhein aus dem Abteilungsvorstand, "man muss ein bisschen kreativ sein und ein bisschen was dafür tun."

Wie fleißig und einfallsreich die Korbjäger aus der Kurstadt sind, ist auch dem Deutschen Basketball-Bund (DBB) aufgefallen. An dem bundesweiten Mitmachprojekt "KIDS back on Court" im Juni 2021 hatte die HTG sich gleich mit mehreren Outdoor-Events auf dem Basketballfeld im Sportzentrum Nord-West beteiligt, an denen insgesamt mehr als 300 Personen partizipierten. Gefilmt wurde das Ganze auch, und nach Durchsicht der Bewerber-Videos entschieden sich die DBB-Verantwortlichen, der HTG den ersten Preis in der Kategorie "Herausragende Aktionen" zu verleihen. Das ist mit einer Prämie von immerhin 3000 Euro, aber auch mit viel Prestige verbunden, landeten die emsigen Bad Homburger doch auch vor renommierten Bundesligavereinen wie den Telekom Baskets Bonn.

Kurz nach dem Lockdown: Aktionstage für den Nachwuchs

"Das war eine super Aktion vom Verband", gibt Liz Rhein das Lob gerne weiter. Denn welche Sportinstitution hatte sonst nur wenige Wochen nach dem langen Lockdown dazu aufgerufen, zugunsten des Nachwuchses alle Kräfte zu mobilisieren? Trainer, Schiedsrichter, das Präsidium der HTG sowie der Förderkreis Basketball stellten Schnuppertrainingseinheiten für die Jungen- und Mädchen-Altersklassen (ab U8) auf die Beine, zudem 3 x 3-Turniere für Jugendliche und Erwachsene.

Die Auszeichnung durch den DBB sei nun eine tolle Würdigung des Engagements aller Mitwirkenden an den Aktionen, lobt Helmut Wolf, der mit Liz Rhein federführend für die Organisation verantwortlich war. Die Auszeichnung hänge aber auch mit der besonderen Struktur und Organisation der HTG und der Basketballabteilung zusammen, "welche Jahr für Jahr wächst und besser wird - sogar in solch schwierigen Zeiten", sagt Wolf.

340 Mitglieder habe die Abteilung zum ersten Jahreswechsel in der Corona-Pandemie gezählt. Ende 2021, dem Jubiläumsjahr der da 75 Jahre alten Abteilung, seien es schon 366 gewesen - und gegenwärtig sicher nicht weniger. Das Engagement der Trainer gilt als Hauptgrund für den anhaltenden Aufschwung. Auch in harten Zeiten seien die Übungsleiter mit Individual-Training und Video-Sessions für den Nachwuchs am Ball geblieben. "Das kam bei deren Eltern gut an und hat sich herumgesprochen", sagt Liz Rhein.

In drei Endrunden um den hessischen Titel

Doch nicht nur in der Breite, sondern auch auf hohem Leistungsniveau feiert die HTG Erfolge: Jüngst haben die U14-Mädchen ihrem Verein mit einem Sieg vor knapp 100 Zuschauern gegen Eintracht Frankfurt die Ausrichtung des Final Four um die Hessenmeisterschaft gesichert (6. März, Primodeus-Park). Ebenfalls für die Endrunden auf Landesebene qualifiziert sind die U18-Jungen und die U16-Mädchen. Die Jugendarbeit macht sich im weiblichen Bereich besonders bezahlt: Die 2. Mannschaft mit fast ausnahmslos eigenen Talenten führt die Regionalliga Südwest an, und die Falcons - mit sechs Spielerinnen aus der eigenen Jugend im Kader - schicken sich an, erstmals die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd zu gewinnen (siehe auch nebenstehender Text).

Schon bald könnte es einiges zu feiern geben bei den Korbjägern der HTG. Einen Teil des Preisgeldes möchte der Vorstand aber vor allem in ein Sommerfest investieren, das den Helfern von "KIDS back on Court" gewidmet ist.

Auch interessant

Kommentare