Handball

TGS Walldorf ohne Durchschlagskraft

  • schließen

Die dritte Niederlage in Folge setzte es für die Oberliga-Handballerinnen der TGS Walldorf: Mit 23:29 unterlagen sie dem Tabellenzweiten TSG Oberursel.

Die dritte Niederlage in Folge setzte es für die Oberliga-Handballerinnen der TGS Walldorf: Mit 23:29 unterlagen sie dem Tabellenzweiten TSG Oberursel. TGS-Trainer Edis Hodzic vermisste bei seinem Team „Kampfgeist, Herz und Leidenschaft“. Von Beginn an lagen die Gastgeber zurück (0:3/3.). Im Angriff fehlte ihnen die Durchschlagskraft und Treffsicherheit, so dass Oberursel über den Halbzeitstand von 16:7 bis zur 40. Minute entscheidend auf 20:10 davonziehen konnte. „Wir haben über 20 Bälle verworfen“, ärgerte sich Hodzic über die schwache Chancenverwertung. Die Gäste kamen immer wieder über den Siebenmeterpunkt zum Torerfolg. Von den 17 zugesprochenen Strafwürfen verwandelte der Titelanwärter 14. Für Walldorf trafen: Geiß (7/5), Kopp (5/1), Unhold (4), Hicking, Schäfer (je 2), Schulz, Schönhaber und Andrikopoulou.

(vk)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare