+

Fußball, Kreisliga B Hochtaunus

Weißkirchen II schafft in Ober-Erlenbach die Wende

Der Reserve des FC Weißkirchen gelingt am zweiten Spieltag der Fußball-Kreisliga B der einzige Auswärtssieg. Bis dahin legen die Gäste im Ober-Erlenbacher „Wingert“ eine Achterbahnfahrt zurück.

FSV Steinbach – Spvgg 05/99 Bomber II 2:1 (0:0): Auf dem Weg zum offen kommunizierten Ziel „Aufstieg“ ist der FSV einen Schritt weiter. Ein Selbstläufer wird diese Mission jedoch nicht, wie die Partie zeigte. In der Schlussminute sahen die Gastgeber noch eine Gelb-Rote Karte, der Sieg geriet jedoch nicht mehr in Gefahr.

Tore: 1:0 Hettler (64.), 1:1 Hajder (69.), 2:1 Rockmann (82.).

Eintracht Oberursel II – SG Mönstadt/Grävenwiesbach 3:1 (2:1): Wo genau das Leistungsvermögen seiner jungen Mannschaft liegt, konnte Eintracht-Trainer Thomas Schäfer nach dem zweiten Spieltag freilich noch nicht exakt bestimmen. „Ich habe aber das Gefühl, dass wir cleverer geworden sind“, sagt er, „so ein Spiel hätten wir in der letzten Saison vielleicht noch aus der Hand gegeben.“ Sowohl Spieler als auch Trainerstab seien in Sachen Taktik gereift. Einen Platz im oberen Tabellendrittel erhofft man sich. „Dazu müssen wir aber Konstanz reinbekommen und ergebnisorientierter spielen“, sagt Schäfer.

Tore: 1:0/3:1 Abdelghani (12., 57.), 2:0 Mesbah (27.), 2:1 Kalender (32.).

SF Friedrichsdorf II – FSG Niederlauken/Laubach 6:1 (2:1): Während es bei der „Ersten“ der Sportfreunde noch klemmt (ein Punkt aus zwei Spielen in der KOL), ist die Reserve in guter Frühform. „Es läuft sogar besser, als wir gedacht hätten“, freut sich Sportchef Martin Schmidt. Hauptgrund dafür ist der neue Coach Josip Coric. „Er hat sehr schnell einen guten Draht zu der Mannschaft bekommen und macht ein inhaltlich hervorragendes Training“, berichtet Schmidt. Dementsprechend hoch sei die Beteiligung. Bis zum Winter soll eine Platzierung unter den ersten fünf erreicht werden. Dann könne man schauen, wofür es im zweiten Saisonabschnitt reicht.

Tore: 0:1 Volkwein (19.), 1:1 Kranic (35.), 2:1 Bomsdorf (37.), 3:1/5:1 Schleinitz (49., 62.), 4:1/6:1 Lünzer (57., 78.).

SG Ober-Erlenbach II – FC Weißkirchen II 3:4 (3:1): Der Gastauftritt am Wingert wurde für Weißkirchens Reserve zur Achterbahnfahrt. Früh ging man in Führung, lag dann zur Halbzeit mit zwei Treffern hinten, um die Partie im zweiten Durchgang doch wieder zu drehen. Besonders stark: Dreifachschütze Pierre Kraus. Kurios: Den anschließenden KOL-Vergleich gewann die SGO mit 4:3.

Tore: 0:1/3:3/3:4 Kraus (11., 56., 74.), 1:1 Bürger (15.), 2:1/3:1 Mülot (37., 42.), 3:2 Mahbubi (51.).

FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach II – TuS Merzhausen II 2:2 (2:1): Dank zwei verwandelter Strafstöße lag der Aufsteiger nach 37 Minuten bereits mit 2:0 vorne. Doch Merzhausen gab nicht auf und krönte die Aufholjagd zehn Minuten vor Schluss.

Tore: 1:0 Baumann (12. FE), 2:0 Weil (37. FE), 2:1 Avci (44.), 2:2 Emmel (80.).

TV Burgholzhausen – SV Bommersheim 1:1 (1:1): Ein Punkt aus zwei Spielen lautet die bisherige Bilanz des TVB. Da hatte sich der neue Trainer Marius Walz mehr erhofft. „Aber es herrschen noch viel zu große Defizite im konditionellen Bereich“, sagt er. Zunächst seien die Versäumnisse der vergangenen Jahre aufzuholen und Grundlagen zu legen. „Ehe man sich Gedanken über Laufwege machen darf, müssen die Beine diese Wege erst einmal gehen können“, sagt Walz.

Tore: 0:1 Anghel (3.), 1:1 Schubert (11.). rk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare