+
Ein Weltmeister an der Faulbacher Straße: Jürgen Kohler mit Dirk Schmidt (links) und Thomas Fritz (reichts).

SV Rot-Weiß Hadamar

Ein Weltmeister in Hadamar

Die U19-Bundesliga-Teams von Viktoria Köln und Eintracht Frankfurt haben in Hadamar getestet. Mit dabei: Fußball-Weltmeister Jürgen Kohler.

Hadamar.Dirk Schmidt und Thomas Fritz aus der Jugendfußball-Abteilung des SV Rot-Weiß Hadamar haben bei Eintracht Frankfurt angefragt und wurden nicht enttäuscht: So wurde Hadamar zum Austragungsort für das hochkarätige Testspiel zweier Junioren-Bundesligisten. Den Zuschlag für das Spiel zwischen der U19 der Frankfurter Eintracht, die in der Bundesliga Süd spielt, und der U19 von Viktoria Köln, Bundesliga West, bekam Rot-Weiß, weil sich die Vereine etwa in der Mitte treffen wollten. Für die Bundesligisten sind Freundschaftsspiele in der Ferienzeit enorm wichtig, um im Rhythmus zu bleiben.

Und die Partie bekam sogar noch ein kleines "Zubrot". Denn der Trainer der Viktoria ist kein Geringerer als der Fußballweltmeister von 1990 und Champions-League-Sieger von 1997, Jürgen Kohler. Dass dieser sein Wissen perfekt an seine Schützlinge weitergibt, wurde bei der Begegnung auf dem Rasenplatz an der Faulbacher Straße deutlich: Die Domstädter gewannen mit 1:0 durch das goldene Tor von Luis Müller kurz vor Schluss. Trotz der Niederlage überzeugte auch der Frankfurter Bundesliga-Nachwuchs vor den etwa 100 begeisterten Zuschauern. kdh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare