+
Rafael Giedrowicz (Spielausschussvorsitzender des SV Elz, links) und der Trainer des B-Liga-Teams, Thomas Selbach.

Fußball-Trainer-Karussell

RSV Weyer und SV Elz 2 verlängern Trainer-Verträge

Zwei weitere Vereine aus dem NNP-Fußball-Land geben die Vertragsverlängerung mit ihren Trainern für die Saison 2019/20 bekannt: der RSV Weyer und der SV Elz 2.

RSV Weyer

Gruppenligist RSV Weyer hat ebenfalls die Weichen für die Saison 2019/2020 gestellt und mit den Trainern Frank Wissenbach, Serkan Akcakaya und Michael Kaiser verlängert. Der RSV Weyer sei mit der Arbeit aller drei Trainer und dem Abschneiden der Teams in der bisherigen Saison sehr zufrieden, hieß es aus der Weyerer Pressestelle. Insbesondere die von Frank Wissenbach betreute Gruppenliga-Mannschaft hatte im ersten Teil der Saison für Furore gesorgt und lange Zeit das Tableau angeführt, doch eine Niederlagenserie im Spätherbst führte zum derzeit 4. Platz. In der A-Liga rangiert die 2. Mannschaft auf dem soliden 10. Platz, und in der C2 ist der RSV Weyer 3 nach einem Zwischenhoch und kurzzeitigem Rang sechs jetzt Dreizehnter. „Allen Trainern gelang es erfolgreich, die Spieler aus der A-Jugend in den Seniorenbereich zu integrieren, weshalb es seitens des RSV keinen Zweifel gibt , den eingeschlagenen Weg mit den Trainern weiterzugehen“, heißt es weiter. 

SV Elz 2

Nachdem bereits Mehmet Draghusa seinen Vertrag als Cheftrainer beim Gruppenligisten SV Elz verlängert hatte, hat der Verein auch den Trainer der 2. Mannschaft, Thomas Selbach, für eine weitere Spielzeit gewinnen können. „Wir sind sehr erfreut, dass Thomas mit uns den eingeschlagenen Weg weitergehen möchte und setzen weiterhin auf Kontinuität auf der Kommandobrücke bei der Elzer Reserve“, ließ der Vorstand zum Jahreswechsel verlauten. Die Elzer sind derzeit Vierter der Kreisliga B2.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare